Baukontrolle in Wandsbek und Marienthal

Baukontrolle in Wandsbek und Marienthal ist Ihr Thema? Dann sind Sie hier richtig. Ich bin Ihr persönlicher Spezialist für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Baukontrolle. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Baukontrolle in Hamburg

Als Gutachter und Dienstleister für Baukontrolle helfe ich Häuslebauer seit einigen Jahren. Ganz besonders in der Funktion Baukontrolle konnte ich in und um Hamburg viele Bauherren betreuen.

Nicht wenige Immoblienanbieter von schlüsselfertigen Einfamilienhäusern versuchen immer wieder Bauherren zur schriftlichen, formlosen Bauabnahme zu überzeugen. Das spare gewissermaßen Zeit und Geld. Hierauf sollten Käufer von Häusern aber zu keiner Zeit eingehen. Der Bauherr sollte besser auf einen beglaubigten Termin direkt auf dem Neubauplatz beharren, also auf einer so genannten förmlichen Bauabnahme. Wer das unterlässt, muss mit dem Risiko leben, auf nicht geringen Kostenbeträgen sitzen zu bleiben.

Es gibt Fallbeispiele bei denen die Kostenbelastungen für die Beseitigung der Baufehler letzten Endes erheblich über den Haus- und Grundstückskosten waren. Für gewöhnlich befindet sich das Problem bereits frühzeitig bei der Erstellung des Rohbaus. Wenn dort irgendetwas chaotisch abläuft, dann ist das hinterher am zu Ende gebauten Wohngebäude höchstens noch mit ganz erheblichem Kostenaufwand zu beheben. Dadurch ist die beständige Baukontrolle über die gesamte Bauphase so überaus wichtig. Werden Unzulänglichkeiten rechtzeitig gefunden, können sie ohne allzu erhebliche Aufwendungen beseitigt werden. Allerdings kommen nach meinen Erkenntnissen nicht wenige Bauherren erst, wenn das Einfamilienhaus beinahe fertig ist. Dann ist es aber in den meisten Fällen für kurzfristige und preiswerte Reparaturen zu spät.

Baufehlerbeseitigung ist zwar generell Aktionsbereich der Baufirma, aber zahlreiche Bauträger kalkulieren gegenwärtig äußerst unzureichend. Sie können solche großen Bausummen für nachträgliche Bauarbeiten gar nicht zahlen und melden darum mehrfach Konkurs an. Dies zeigt, wie wichtig eine geregelte Baukontrolle beim Neubau eines Einfamilienhauses für beide Vertragsseiten sein kann. Ich empfehle Bauherren dadurch ausdrücklich zur regelmäßigen Baukontrolle des Eigenheimprojektes. Nur durch diese Baukontrolle lassen sich Baufehler im Umfang von im Durchschnitt rund 25.000 € pro Bauprojekt abwehren. Dieser Erfahrungswert ist die Folge unserer vielen Jahren der Arbeit als Bausachverständiger und Baugutachter. Je nach Größe des Objekts sind vier bis fünf Begehungen für eine Baukontrolle innerhalb der Bauzeit üblich. Weil aber auch auf gut betreuten Baustellen bis zum Schluss etwas schief laufen kann, muss der abschließende Kontrolltermin stets die förmliche Bauabnahme sein. Bauherren sollten hierauf zu keiner Zeit verzichten.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Baukontrolle Wandsbek-Marienthal

Für Sie da in Hamburg Wandsbek und Marienthal

Die große Norddeutsche Metropole Hamburg ist einer von drei Stadtstaaten der Bundesrepublik Deutschland und mit ungefähr 1,8 Millionen Bürgern die zweitgrößte Stadt der Bundesrepublik. Die Stadt Hamburg unterteilt sich in sieben Verwaltungsbezirke. Dies sind Bergedorf, Harburg, Altona, Eimsbüttel, Wandsbek, der Bezirk Nord und der Bezirk Mitte. Zu den bekanntesten der mehr als 100 Stadtteilen in Hamburg zählen vor allem auch Wandsbek und Marienthal.

Wandsbek

Das Ortsteil Wandsbek, namensgebend für den gesamten Bezirk Wandsbek, ist ein gemischter Wohnstandort. Der Ortsteil wurde im Zweiten Weltkrieg stark zerbombt und dies wirkt sich auf die Wohnbebauung im Stadtkern aus und ist eindeutig zu erkennen. Die für die Nachkriegszeit so üblichen Rotklinkerhäuser dominieren hier. Der Stadtteil Wandsbek-Gartenstadt ist in erster Linie mit kleinen Siedlungshäusern bebaut. Die City des Stadtteils, um den Wandsbeker Markt und die Wandsbeker Marktstraße mit U-, und Busbahnhof, sowie den viele Geschäften und das Einkaufszentrum Quarree werden zahlreich frequentiert.

Marienthal

Marienthal gehört zum Verwaltungsbezirk Wandsbek und ist mit Eilbek im Nordwesten, Wandsbek im Norden, Jenfeld im Osten, Horn im Süden und Hamm im Südwesten, umgeben. Marienthal ist ein vor allem reizvoller Stadtteil mit viel Wald im Stadtkern und mit Stadtvillen und attraktiven Einfamilienhäusern, überwiegend in Klinkerbauweise gebaut. Marienthal ist immer noch ein begehrter Wohnort, vor allem für die Menschen, die es lieber etwas ruhiger haben wollen.