Baugutachten vom Baufachmann

Baugutachten vom Baufachmann ist Ihr Thema? Dann sind Sie hier richtig. Ich bin Ihr persönlicher Spezialist für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Baugutachten. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Baugutachten nur vom unabhängigen Berater einholen!

Als Experte für Baugutachten und Baubetreuung unterstütze ich Bauwillige und Immobilienkäufer seit sehr vielen Jahren. In erster Linie mit der Aufgabenstellung Baugutachten konnte ich in der Hansestadt Hamburg und dessen Umland zahlreiche Referenzen sammeln.

Baugutachten können sowohl zu rechtsspezifischen als auch zu bauspezifischen Fragestellungen ausgearbeitet werden. Das Baugutachten ist die sachlich versierte Aufstellung von Erfahrungssätzen als auch die Präsentation von Analogien für die versierte Einschätzung eines Geschehens oder Status durch einen oder mehrere Baugutachter. Der Begriff "Baugutachten" ist keine geschützte Benennung und hat aus diesem Grund auch keine besonders herausgestellte juristische Bedeutung.

Ein Baugutachten enthält eine allgemein auf Vertrauen setzende, weil überparteiische Beurteilung eines Sachverhalts im Hinblick auf eine Problemstellung oder ein klar umrissenes Ziel. Wenn ein von amtswegen beauftragter Spezialist eine Beurteilung abgibt, redet man von einem Gerichtsgutachten. Liegt jedoch eine der Prozessbeteiligten eine qualifizierte Stellungnahme vor, wird auch von einem Privatgutachten gesprochen. Unabhängig von der Bezeichnung handelt es sich dabei rechtlich ohne Ausnahme um einen Parteivortrag. Aus diesem Grund sind dafür ebenfalls abweichende Bezeichnungen wie beispielsweise "Bauauswertung", "Baubericht" oder "Baubegutachtung" gebräuchlich.

Ein Baugutachten kann auch in Form eines Wertgutachtens eingereicht werden. Hierbei informiert das Sachverständigengutachten über den Wert zum Beispiel einer Wohnimmobilien. Zahlreiche Hauseigentümer, die ihre Gebäude veräußern wollen haben nur unpräzise Vorstellungen vom tatsächlichen Wert ihres Hauses. Darum lassen sich immer häufiger Hausbesitzer ein Baugutachten von einem objektiven Spezialisten erstellen. Ein solches Baugutachten ermöglicht es, Wert und Zustand der eigenen Immobilie genau einzuschätzen.

Die objektive Bewertung ist Voraussetzung für den gesicherten Verkauf eines Wohngebäudes oder einer Eigentumswohnung. Im Gegensatz dazu werden überzogene Vorstellungen dagegen eher nachteilig zu sein: Wer den Wert seines Gebäudes überteuert ansetzt, der bleibt in der Regel zunächst darauf sitzen. Und ist das Haus langfristig auf dem Markt, spricht sich das meistens unter potentiellen Käufern herum. Viele Interessenten mutmaßen dann, mit dem Haus wird etwas nicht okay sein. Mögliche Konsequenz: Der Verkäufer muss den Preis drastisch reduzieren, oftmals sogar erheblich unter dem regulären Preis, nur um wieder Käufer anzusprechen.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Baugutachten