Bauherrenberater in Rahlstedt und Volksdorf

Sie suchen einen Bauherrenberater in Rahlstedt und Volksdorf? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bauherrenberater. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Ohne Bauherrenberater wird es manchmal schwer

Als Bauherrenberater und erfahrener Experte für Baubetreuung begleite ich Bauherren seit etlichen Jahren. Ganz besonders mit der Aufgabenstellung Bauherrenberater konnte ich über die Stadtgrenzen von Hamburg hinaus eine große Zahl an Kundenreferenzen sammeln.

Besonders viele Bauherren investieren Jahr für Jahr ihr komplettes Geld in die Errichtung der eigenen vier Wände und überschulden sich deswegen für in der Regel mehr als 20 Jahre. Dabei planen außerordentlich viele Bauherren in der heutigen Zeit nicht mehr mit einem selbst beauftragten Architekten, sondern wählen ein schlüsselfertig übergebenes Wohndomizil. Was grundsätzlich nach reduzierten Baukosten und kalkulierbaren monetären Folgen aussieht, entpuppt sich viel zu oft tatsächlich als das sprichwörtliche Gegenteil: Nachlässige Leistungsbeschreibungen, unfertige Angebotsschreiben und überzogene Kostenpläne sind nur ein Teilaspekt der Hindernisse.

Einen Bauherrenberater zu beauftragen, muss aus diesem Grunde für jeden Bauherren eine klare Notwendigkeit sein. Ein Bauherrenberater untersucht alle vorliegenden Immobilienofferten - ganz unabhängig ob von Schlüsselfertig-Anbietern, Fertighausfirmen oder Generalunternehmungen - noch vor Unterzeichnung des Vertrages. Besonders analysiert und bewertet der Bauherrenberater ausnahmslos alle Kaufangebote, lässt Leistungsbeschreibungen möglicherweise nachbessern, überprüft die Angebote und sorgt für die präzise Befolgung des gesetzlich fixierten und verbrieft vereinbarten Qualitätsstandards auf dem Bau.

Falls man schon ohne einen eigens engagierten Architekten zu bauen beabsichtigt, sollte man zumindest einen unabhängigen Bauherrenberater einbinden. Der Vorzug für den Bauherrn ist, dass der Bauherrenberater speziell nur die Ziele seines Bauwilligen beim Bauunternehmer durchsetzt. Bauherren sollten dadurch ihre Bauherrenberater unbedingt unbeeinflusst engagieren und gleichfalls aus eigener Tasche bezahlen. Ein Bauherrenberater, der zeitgleich für die Baufirma oder die Zulieferer tätig wird, kann schließlich zu keiner Zeit objektiv handeln. Ein gewissenhafter Bauherrenberater ist jedoch immer unparteiisch.

Für Bauherren ist es zudem bedeuten sich vor Vertragsunterzeichnung nach den bisherigen Berufserfahrungen des Bauherrenberaters zu erkunden. Nicht alle ausgebildeten Bauherrenberater kennen sich ebenfalls beim Hausneubau von Einfamilien- und Doppelhäusern aus. Aber selbst dem bestgeschulten Bauherrenberater kann auch einmal eine Fehleinschätzung passieren. Obendrein hierauf muss man als Bauherr den Bauherrenberater ansprechen. Sorgfältige Bauherrenberater sind gewöhnlicher Weise berufserfahrene, unabhängig berufsttätige Architekten und Ingenieure mit vergleichbarer, juristisch erwarteter Berufshaftpflichtversicherung.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bauherrenberater Rahlstedt-Volksdorf

Wohnen in Hamburg Rahlstedt und Volksdorf

Die schon zur Hansezeit bereits sehr bedeutende Stadt Hamburg ist als Stadtstaat ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland und mit knapp 1,8 Millionen Anwohnern nach Berlin die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Die Stadt Hamburg wurde in 7 Verwaltungsbezirke aufgeteilt. Dies sind Altona, Wandsbek, Harburg, Eimsbüttel, Bergedorf, der Bezirk Nord und der Bezirk Mitte. Zu den wichtigsten der insgesamt 104 Stadtteilen Hamburgs zählen insbesondere Rahlstedt und Volksdorf.

Rahlstedt

Hamburg-Rahlstedt, einer der größten Ortsteile Hamburgs mit den Wohnbezirken Oldenfelde und Meiendorf gehört zum Bezirk Hamburg-Wandsbek. Es liegt im äußersten Nordosten der Hansestadt und grenzt an den Landkreis Stormarn im Bundesland Schleswig-Holstein. Durch die Errichtung der Eisenbahntrasse Hamburg – Lübeck wandelte sich Rahlstedt vom Bauerndorf zum Vorort mit Stadtvillen der Hansestadt Hamburg, zu der es 1938 eingemeindet wurde. Aus diesen Tagen stammen teilweise noch viele kollossale Stadtvillen die z.T. liebevoll renoviert wurden. In Verbindung mit einigen historischen Bauernhäusern aus der dörflichen Vergangenheit und aktuellen Wohnhäusern, ergibt dies ein buntes Stadtbild. Zwei Naturschutzgebiete erhöhen den Freizeitwert von Rahlstedt. Auch durch das moderne Einkaufszentrum und die gute Bahnanbindung ist Rahlstedt ein großartiger und reizvoller Lebensort Hamburgs darstellt. Wie in vielen anderen Stadtteilen auch gibt es in Rahlstedt kleinere neu errichtete Wohnquartiere, zum Beispiel das Baugebiet am Hegen und das Meienquartier.

Volksdorf

Der im Nordosten der Großstadt Hamburg liegende Ortsteil Volksdorf zählt zum Ortsamtbereich Walddörfer und grenzt im Nord-Osten und Osten an den Kreis Stormarn im Bundesland Schleswig-Holstein, im Westen an den Stadtteil Sasel, nordwestlich an Bergstedt und südwestlich an Farmsen–Berne. Im Süden grenzt der Volksdorfer Wald an den Stadtteil Rahlstedt. Durch den U-Bahn-Anschluß in den 20er Jahren wurde der Ortsteil Volksdorf sehr begehrt. Das Stadtbild ist mit Einzel-, Doppel- und Reihenhäusern und Wohnblöcken aus roten Backstein erbaut. Da sich der Stadtteil seine Wald- und Grünflächen erhalten hat, ist Volksdorf ein begehrtes Naherholungsgebiet.