Bauberater seit 1978

Sie suchen einen Bauberater seit 1978? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bauberater. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Ein versierter Bauberater steht für angewandten Verbraucherschutz

Als Bauberater und erfahrener Experte für Baubetreuung berate ich Bauwillige und Immobilienkäufer seit einigen Jahren. Ganz besonders im Bereich Bauberater vermochte ich in Hamburg und dem gesamten Umland mir einen guten Namen machen.

Zahlreiche Bundesbürger investieren jährlich ihr ganzes Kapital in die Errichtung der persönlichen vier Wände und verschulden sich folglich für oftmals jahrelang. Dabei entwickeln etliche Bauherren heute nicht mehr mit einem selbst beauftragten Architekten, sondern kaufen schon eher ein schlüsselfertiges Eigenheim. Was theoretisch nach wenigen Unkosten und ein überschaubares wirtschaftliches Engagement erscheint, zeigt sich oft in der Anwendung als das totale Gegenteil: Umpräzise Bauleistungsbeschreibungen, lückenhafte Offerten und überhöhte Kostenpläne sind nur ein Teil der Probleme. Äußerst extrem wird es, wenn der Bauunternehmer Insolvent geht. Aus dieser Situation erfolgen sich in den meistn Fällen immense Zusatzkosten, sorgen bei Bauherren für schlaflose Nachtstunden und können in besonders schweren Fällen Leute ihre Existenz rauben.

Einen Bauberater zu betrauen, sollte daher für ziemlich alle Bauherren eine Selbstverständlichkeit sein. Ein Bauberater prüft jedewede Angebote - ganz gleich ob von Baufirmen, Schlüsselfertig-Anbietern oder Generalbauunternehmern - noch vor Vertragsunterzeichnung. Obendrein erklärt und überprüft der Bauberater restlos alle Bauangebote, lässt Leistungsbeschreibungen vielleicht sogar korrigieren, bewertet die Kostenpläne und sorgt für die deutliche Befolgung des vom Gesetzgeber fixierten und garantiert abgemachten Qualitätsstandards auf der Baustelle.

Falls man ohne individuell engagierten Architekten baut, sollte man nach Möglichkeit einen versierten Bauberater einschalten. Der Nutzen für den Bauherren ist, dass der Bauberater einzig und allein die Pläne seines Kunden gegenüber der Bauunternehmung vertritt. Bauherren müssen daher ihren Bauberater immer selbst anstellen und zusätzlich selbst zahlen. Ein Bauberater, der parallel für die Baufirma oder dessen Zulieferfirma arbeitet, muss wohl eher als nicht unparteiisch betrachtet werden. Ein fachmännischer Bauberater ist dagegen stets unabhängig. Professionelle Bauberater sind fachkundig, freiberuflich tätig und hat als Architekten oder Bauingenieure gearbeitet.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bauberater