Bausachverständiger fü versteckte Mängel in Reinbek

Sie suchen einen Bausachverständiger fü versteckte Mängel in Reinbek? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bausachverständiger. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Bausachverständiger für Ihren Neubau

Als Bausachverständiger und Experte für Baubetreuung berate ich Bauherren seit vielen Jahren. In erster Linie auf dem Gebiet Bausachverständiger konnte ich im Hamburger Raum zahlreiche Referenzen sammeln.

Ein Bausachverständiger sollte immer produktneutral für den Auftraggeber tätig werden. Bauen ist ein teures Geschäft, in dem mit zähen Bandagen um wenige Umsatzerlöse gestritten wird. Als Bausachverständiger verfüge ich über langjährige Branchenerfahrung und kann dem Bauherren deshalb wesentlich besser helfen als andere Berater. Das ist aber auch absolut von Nöten, denn auf der Strecke bleiben in diesem Baubusiness meistens der private Bauherr. Sie sind ein Branchenfremder und haben kaum den Überblick. Darum fallen diese im Prinzip grundsätzlich auf die verlockenden Kaufprospekten von Schlüsselfertigimmobilien-Verkäufern rein, die sich im Nachhinein als unglaubliche Verheißungen offenbaren. "Festpreise", "zugesicherte Fertigstellungstermine" und außerdem das "Mega-Energiesparhaus" sind nackte Wunschbilder, bis sie nicht im Hausbauvertrag eindeutig abgeklärt werden.

Um durch das übliche Neubau- und Vertragsdickicht zu kommen, brauchen Bauherren unabhängige Bauberater, also ein fachkundiger Bausachverständiger, der sich in allen Materien des Bauens auskennt und sich nicht so leicht täuschen lässt. Wie erreicht der Bauherr den "richtigen" Bausachverständigen? Ein professionell agierender Bausachverständiger ist ein fähiger Diplom Ingenieur, der stets firmen- und produktunabhängig arbeitet und eben keiner weiteren Interessentengruppe angehört. Ein anerkannter Bausachverständiger wählt regelmäßige Fachschulungen und zieht besonders bei komplizierten Umständen unterstützende unabhängige Bausachverständige aus anderen Fachgebieten hinzu. Ein selbständig tätiger Bausachverständiger, wie ich, wird die Baubetreuung des Bauherren zumeist zur Chefsache erklären. Der Bauherr wird bei mir auf keinen Fall beliebig von einem zum nächsten Bausachverständigen weitergeschickt.

Datenschutz ist mir wichtig. Ein ordentlich arbeitender Bausachverständiger wird niemals Kundendaten in Datenbanken abspeichern oder womöglich an Bauträger, Finanzdienstleister und Hausmakler verkaufen. Bei einem Neubau geht es um meistens hohe Beträge: Ein gewissenhaft auftretender Bausachverständiger arbeitet für seinen Bauherren in abgestimmter Zeit und zum festgelegten Preis und garantiert damit die Errichtung eines fehlerfreien Eigenheims. Sie sehen: Ein Bausachverständiger ist mehr als wichtig.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bausachverständiger Versteckte Mängel

Versteckte Mängel

Der Bau oder der Kauf eines Hauses ist für zahllose Bauherren ein lang ersehnter Herzenswunsch, den sie sich nach vielen Überlegungen fix und unkompliziert verwirklichen wollen. Damit ein glatter Hausbau oder Hauskauf gesichert ist und vor allem möglichen versteckten Mängel möglichst frühzeitig aufgedeckt werden, ist es unentbehrlich einen sorgfältigen Bausachverständigen beim Einfamilienhausbau oder beim Gebäudekauf einzuschalten. Der Bauherrenberater findet fachkundig sämtliche versteckten Mängel, die während eines Einfamilienhausbaues oder bei einer schon vorhandenen Immobilie einem Amateur entgehen können. Dies ist extrem sinnvoll, weil versteckte Mängel den Bauherren oder den Hauskäufern sehr viel Geld kosten können, denn erst nachträglich versteckte Mängel sind nur mit einem enormen Arbeitsaufwand behebbar. Denn versteckte Mängel können insgesamt pro Jahr mit zahlreichen Millionen Euros kosten, pro Eigenheim liegen die versteckten Mängel bei ca. 10 – 20, was den einzelnen Bauherren schnell gut 50.000 EUR kosten kann. Um sich als künftiger Bauherr oder Hauskäufer vor den versteckten Mängeln ausreichend zu schützen, ist ein erster wichtiger Schritt eine gewissenhafte Vorplanung bzw. eine genaue Begehung des ausgewählten Kaufobjektes mit einem fachmännischen Sachverständigen. Bedeutend ist auch ein profund ausgearbeitete schriftliche Baubeschreibung, in der alle baulichen Einzelheiten, alle Bauabschnitte und ein präziser Kostenplan festgehalten ist. An diese Baubeschreibung müssen sich alle Vertragspartner halten, er ist rechtsgültig. Die Bauherrenberater entdeckten z.B. lückenhafte Isolierungen und Abdichtungen, durch die Feuchtigkeit das Haus nachhaltig schaden kann. Auch schlecht eingesetzte Fenster, ungenaue oder falsch abgedichtete Fugen – welche immens Energiekosten hervorrufen können -, falsch zusammengebaute Eingänge oder Balkone, stümperhafter Schall- und Trittschutz, kaputte Heizanlagen und alte Stromversorgungen zählen mit zu den meisten versteckten Mängeln. Daher empfiehlt es sich beim Hausbau überdies, dass die Bauherrenberater den Baufortschritt bei kontinuierlichen Baukontrollen verfolgen, unsachgemäß oder schadhaft erledigte Bauarbeiten sofort finden. Dieses prompte Auffinden von Makeln und deren sofortige Beseitigung ist für den Bauherrn somit sehr viel preiswerter. Eine zusätzliche wichtige Möglichkeit, sich als Bauherr vor versteckten Mängeln entsprechend abzusichern ist, eine Gefährleistungssicherheit gegenüber dem Unternehmen einzubehalten. Dies sind normalerweise 5% der Bausumme. Diese wird erst sodann ausgeglichen, wenn sämliche versteckten Mängel beseitigt wurden.


Zu Ihren Diensten in Reinbek

Die kleine Schleswig-Holsteinische Stadt Reinbek befindet sich im Kreis Stormarn. Momentan zählt Reinbek knapp 26.000 Einwohner. Die Gemeinde Reinbek umfasst ein Grundfläche von knapp 31 km². Reinbek ist Bestandteil der Metropolregion Hamburg und liegt in etwa 20 Kilometer östlich der Hansestadt.

Die Stadt Reinbek ist an die Hamburger S-Bahn-Linie S21 angeschlossen. Der niedrige Fahrweg von höchstens 25 Minuten macht Reinbek ausdrücklich interessant für Pendler. Wer also seinen Arbeitsplatz in Großstadt Hamburg hat, genießt mit dem Wohnort Reinbek das Beste aus zwei Welten: Das bunte Treiben der Metropole findet in der idyllischen Wohnumgebung von Reinbek sein Gegenstück.

Wer den Individualverkehr bevorzugt, findet in Reinbek beste Voraussetzungen: Die Autobahnen A24 und A1 sowie die Bundesstraße B5 befinden sich in unmittelbarer Nähe von Reinbek.

Die Stadtstruktur Reinbeks besteht mehrheitlich aus besonders vielen freistehenden Ein- und Mehrfamilienhäusern, die ihren Bewohnern einen sehr hohen Lebenskomfort ermöglichen. Reinbek zeichnet sich neben der guten Lebensqualität aber auch durch seine große Wirtschaftsleistung aus.

Die Ost- und Südgrenze Reinbeks bildet die zum Mühlenteich aufgestaute, naturgeschützte Bille und grenzt an die Hamburger Stadtteile Bergedorf und Lohbrügge. Die zwischen den Ortsteilen liegenden Flächen werden zum Teil noch für die Landwirtschaft genutzt. Geprägt vom angrenzenden Sachsenwald, bietet Reinbek ein grünes, idyllisches Stadtbild. Ein grßer Teil von Reinbek ist mit Einzelhäusern versehen, das Zentrum besteht zum großen Teil aus mehr-stöckigen Wohngebäuden, die im Stil der 1960er Jahre erbaut wurden. Zu Reinbek gehören die Stadtteile Alt-Reinbek, Schönningstedt, Hinschenfeldek, Neuschönningstedt und als jüngstes Baugebiet Krappenkamp.