Energieberatung in Ahrensburg

Energieberatung in Ahrensburg ist Ihr Thema? Dann sind Sie hier richtig. Ich bin Ihr persönlicher Spezialist für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Energieberatung. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Energieberatung

Bauherren und Einfamilienhausbesitzer wollen Energie sparen! Das ist clever – und außerdem reglementarisch gefordert. Wer heutzutage neu baut oder ein altes Eigenheim instandsetzt, der muss immense Energiesparpotenziale berücksichtigen und erneuerbare Energien nutzen. Die energetischen Pläne für den Neubau oder die Renovierung des Altbaus sind mannigfach. Sie müssen individuell konzipiert und auf das jeweilige Gebäude koordiniert werden. Eine einzige, für jegliche Gebäude bequeme Lösung gibt es nicht. Ohne Beratung im Energiebereich läuft es nicht!

Altbau und Neubauprojekt differenzieren sich ganz beträchtlich. Während der Bauherr relativ freie Wahlfreiheit hat, wie er die Gebote der Energieeinsparverordnung nachkommt, muss der sanierungswillige Hausbesitzer von einem Altbau die zum bauphysikalischen Gefüge seines Einfamilienhauses brauchbare Lösung erforschen. Denn wenn er unprofessionell renoviert, holt er sich unter Umständen ziemliche Fehler ins Haus.

An erster Stelle stets an Energieberatung denken!

Erster sinnvoller Schritt ist deshalb immer die Energieberatung mit einem fachmännischen Energie- und Sanierungsgutachten. Erarbeiten muss das ein unabhängiger Bauherrenberater und fachkundiger Energieberater, der firmen- und unabhängig prüft und kein kommerzielles Interesse am Vertrieb eines bestimmten Erzeugnisses verfolgt.

Ein Energieberater bestimmt Energieeinsparpotenziale und eruiert, welche Baumaterialien sinnvoll sind, in welcher Folge die Arbeiten getan werden sollen und was das im Einzelnen kosten wird. Zusammen mit dem Resultat dieser Energieberatung und ausführlichen Maßgaben kann der Einfamilienhausbesitzer die Renovierung dann systematisch angehen, einzelne Posten beim regionalen Handwerksbetrieb in Auftrag geben und die Sanierung ansonsten im Laufe Jahre in finanziell kalkulierbaren Etappen absolvieren. Produkneutrale Energieberatung ist entscheidend. Freilich gehen die meisten Eigenheimbesitzer in dieser Zeit noch anders vor. Sie verzichten auf die fundierte Energieberatung und orientieren sich meistens zunächst an den Fassadenbauer und bitten ihn um ein Angebot zur Fassadenisolierung. Das bleibt dann aber bisweilen unter 20.000 Euro, denn zum tatsächlichen Isolierungsstoff kommen weitere Belastungen, wie Gerüst, Putz, Anstrich und Arbeitszeit für Unvorhergesehenes, wie obendrein die Belastungen für die Gebäudesockelanbindung zum Erdreich, Fenster- oder und Türanschlüsse und zahlreiches mehr.

Wenn ein Eigenheim eine neuartige Fassade erhält, dann müssen ebenfalls sehr viele Baudetails ausgebessert werden: Die Fensterbänke sollten ersetzt werden, Geländer am Balkon, Treppenhandläufe im Entree, Briefkästen, Gegensprechanlagen, Lichtschalter und Leuchten müssen abgebaut und auf der frischen Fassade wieder sicher befestigt werden. In den häufigsten Fällen ist es außerdem mit der Fassadendämmung alleine nicht getan. Zusätzlich Maßnahmen, wie die Dämmung des Daches, eventuell sogar mit Eingriffen in die Statik, Fensteraustausch und weiteres kosten viel Zeit und Geld. Die Kosten einer so ausführlichen energetischen Renovierung bewegen sich dann zwischen 75.000 und 180.000 €. Angesichts solcher Geldsummen sollte man auf Energieberatung nicht entsagen!


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Energieberatung Ahrensburg

Leben in Ahrensburg

Die Kleinstadt Ahrensburg liegt inmitten der Gemeinden Ammersbek, Delingsdorf, Hammoor, Todendorf, Siek, Großhansdorf, Stapelfeld und Braak. Mit dem Bau der Eisenbahnlinie von Hamburg nach Lübeck im Jahre 1865 wurde Ahrensburg zu einem beliebten Zuzugsziel im Hamburger Randgebiet und die Einwohnerzahl nahm von da an deutlich zu.

Ahrensburg ist mit über 30.000 Einwohnern die bedeutendste Stadt im Kreis Stormarn, eine Stadt im Südosten von Schleswig-Holstein. Die Beliebtheit erklärt sich durch die Lage, denn als Wohnstadt liegt Ahrensburg an der A1 als nächste Abfahrt hinter Hamburg-Rahlstedt. Durch ihre Lage gehört die Stadt Ahrensburg zur Metropolregion von Hamburg und liegt in enger Nachbarschaft zu den Hamburger Stadtteilen Volksdorf und Meiendorf.

Wohnen in Ahrensburg

Im Norden vom Ahrensburger Schhloss entsteht das Baugebiet Erlenhof. Nach den Vorgaben des Bebauungsplanes können in diesem Baugebiet sowohl Einzel-, Doppel- und Reihenhäuser, aber auch beliebte Stadtvillen erbaut werden. Wie üblich werden die Bauplätze von der LEG Entwicklung GmbH, zum Teil ohne Bauträgerbindung und frei von Provisionen veräußert.
Bestens verkehrstechnisch angebunden ist der Wohnort Ahrensburg durch die Bundesautobahn A1. Die gleichnamige Anschlussstelle liegt südöstlich des Stadtbereiches von Ahrensburg. Eine bedeutende Verkehrsader ist die Bundesstraße 75, die durch die Stadt führt, den Stadtkern jedoch umgeht.

Ferner ist Ahrensburg über die Bahnverbindung Lübeck–Hamburg an das überregionale Streckennetz der Bahn angeschlossen. Neben dem Bahnhof Ahrensburg besteht in der Stadt Ahrensburg seit Ende 2009 im Stadtbereich Gartenholz ein zweiter Haltepunkt an dieser Strecke.

Ahrensburg ist außerdem durch den öffentlichen Nahverkehr bequem zu erreichen. Am Tage stehen sechs regionale Buslinien zur Verfügung, der Spät- und Nachtverkehr wird ebenfalls mit mehreren Buslinien bedient. Komplettiert wird das Angebot mit 5 innerstädtische Buslinien. Für eine Stadt mit dieser Einwohnerzahl hat die Stadt wie man sieht ein vergleichsweise dichtes Busliniennetz. U-Bahn, Busse und Regionalverkehr sind in das Netz des Hamburger HVV integriert.

Außerdem mausert sich Ahrensburg immer mehr zu einem beliebten Wohnort für Familien, die in einem idealen Lebensraum mit hoher Lebensqualität leben möchten. Wichtig für die Lebensqualität ist auch ein behagliches Wohngefühl.