Bauherrenberater in Poppenbüttel und Hummelsbüttel

Sie suchen einen Bauherrenberater in Poppenbüttel und Hummelsbüttel? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bauherrenberater. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Problemlösungen durch Bauherrenberater

Als Bauherrenberater und erfahrener Experte für Baubetreuung unterstütze ich Bauherren seit einigen Jahren. Insbesondere in der Funktion Bauherrenberater konnte ich in der gesamten Metropolregion Hamburg eine große Zahl an Kundenreferenzen sammeln.

Etliche Bauherren finanzieren Jahr für Jahr ihr umfassendes Vermögen in die Erstellung der individuellen vier Wände und verschulden sich deshalb für in den meisten Fällen mehr als 20 Jahre. Dabei planen außerordentlich viele Bauwillige heute nicht mehr mit einem persönlich beauftragten Architekten, sondern wählen ein schlüsselfertig übergebenes Haus. Was im Prinzip nach geringen Baukosten und kontrollierten monetären Wagnissen erscheint, entpuppt sich nicht selten in der Realität des Lebens als das totale Gegenteil: Mangelhafte Bauleistungsbeschreibungen, fehlerhafte Angebotsschreiben und ausufernde Kostenpläne sind nur ein Teil der Barrieren.

Einen Bauherrenberater zu engagieren, sollte daher für jeden Bauherren ganz klar sein. Ein Bauherrenberater untersucht jegliche Hausofferten - ganz unabhängig ob von Fertighausfirmen, Schlüsselfertig-Anbietern oder Generalunternehmungen - noch vor Vertragsabschluss. Überdies analysiert und vergleicht der Bauherrenberater jedwede Kaufangebote, lässt Leistungsbeschreibungen vielleicht sogar überarbeiten, überprüft die Budgets und sorgt für die genaue Einhaltung des gesetzlich fixierten und garantiert vereinbarten Qualitätsstandards auf der Baustelle.

Falls man schon ohne einen selbst bestellten Architekten sei Bauprojekt angeht, sollte man wenigstens einen eigenen Bauherrenberater einbinden. Der Sinn darin für den Bauherrn ist, dass der Bauherrenberater einzig und allein die Interessen des Bauwilligen gegenüber dem Bauträger durchsetzt. Bauherren sollten darum ihre Bauherrenberater immer selbst aufrufen und obendrein selber abrechnen. Ein Bauherrenberater, der zeitgleich für die Baufirma oder dessen Zulieferer aktiv ist, kann im Grunde nie unparteiisch handeln. Ein gewissenhafter Bauherrenberater ist jedoch stets unabhängig.

Für Bauwillige ist es außerdem bedeuten sich vor Unterzeichnung des Vertrages nach den bisherigen Branchenkenntnissen des Bauherrenberaters einen Überblick zu verschaffen. Nicht alle ausgebildeten Bauherrenberater kennen sich überdies beim Hausneubau von Einfamilien- und Doppelhäusern aus. Aber auch dem erfahrensten Bauherrenberater kann auch einmal eine Fehlentscheidung passieren. Ebenso auf solche Kriterien sollte man als Bauherr den Bauherrenberater anstossen. Sorgfältige Bauherrenberater sind meist berufserfahrene, unabhängig agierende Architekten und Ingenieure mit vergleichbarer, rechtlich erwarteter Berufshaftpflichtversicherung.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bauherrenberater Poppenbüttel-Hummelsbüttel

Wir arbeiten auch in Hamburg Poppenbüttel und Hummelsbüttel

Die schon zur Hansezeit bereits sehr bedeutende Stadt Hamburg ist einer von drei Stadtstaaten der Bundesrepublik Deutschland und mit über 1,8 Millionen Bürgern die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Die Stadt Hamburg unterteilt sich in sieben Verwaltungsbezirke. Diese Verwaltungsbezirke sind Eimsbüttel, Wandsbek, Altona, Harburg, Bergedorf, der Bezirk Nord und der Bezirk Mitte. Zu den beliebtesten der über 100 Stadtteilen von Hamburg zählt man vor allem auch Poppenbüttel und Hummelsbüttel.

Poppenbüttel

Der Stadtteil Poppenbüttel befindet sich im Verwaltungsezirk Wandsbek und zählt zum Ortsamtsgebiet Alstertal. Die Grünbereiche, die Mehrzahl davon in Landschaftsschutzgebieten trennen Poppenbüttel von den benachbarten Teilen der Stadt. Über die Grenzen von Poppenbüttel hinaus bekannt ist das AEZ. Durch den HVV ist Poppenbüttel optimal an die Hamburger Innenstadt angeschlossen. In den 30er Jahren begann eine geplante Ansiedlung besonders am Alsterlauf, hier entstanden prächtige Villen, in den anderen Bereichen Einfamilienhäuser und Wochenendhäuser, sowie für kleine Angestellte und Arbeiter Schrebergärten. Bis auf wenige Naturschutzgebiete die der Naherholung dienen, wurden inzwischen alle in der Vergangenheit landwirtschaftlich genutzten Flächen für den Wohnungsbau genutzt und ein dem Verkehrsaufkommen angepaßtes Straßennetz eingerichtet. Neben Einfamilienhäusern und Stadtvillen gibt es inzwischen auch weitläufige Wohnanlagen, aber dennoch ist Poppenbüttel ein grüner und darum attraktiver Wohnort.

Hummelsbüttel

Der Stadtteil Hummelsbüttel liegt im Ortsamtsbereich Alstertal und wird südlich durch den Alsterlauf begrenzt. Im Westen grenzt Hummelsbüttel an die Stadtteile Fuhlsbüttel und Langenhorn, östlich an Poppenbüttel und nördlich an den Ort Norderstedt in Schleswig Holstein. Trotz der in der Vergangenheit erbauten Großsiedlungen wie Tegelsbarg und Lentersweg findet man in Hummelsbüttel noch eine Feldmark die noch immer landwirtschaftlich verwendet wird. Wie auch in allen anderen Stadtteilen gibt es zur Zeit kein neu erschlossenes Baugebiet, dafür werden aber Baulücken geschlossen und größere Areale mit mehreren Häusern bebaut.