Schimmelpilz in Uhlenhorst und Ottensen

Schimmelpilz in Uhlenhorst und Ottensen ist Ihr Thema? Dann sind Sie hier richtig. Ich bin Ihr persönlicher Spezialist für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Schimmelpilz. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Schimmelpilz immer beachten!

Schimmelpilze entdeckt man als farbigen Belag auf verschiedenen Substraten. Besonders deutlich ist ihr Vorkommen auf verdorbenen Lebensmitteln (z.B. Brot, Früchte), feuchtem Holz oder Wänden. Feuchtigkeit der betroffenen Substanz bzw. in der Raumluft ist für Entstehung und Ausweitung eines Schimmelpilzes häufig eine Voraussetzung. Schimmelpilze sind aus diesem Grund allgegenwärtig in der Raumluft. Besonders hinsichtlich eines Schimmelpilznachweises innerhalb von Häusern erleben wir in den zurückliegen Jahren eine wirkliche Flut verschiedener Publikationen. Neben Themengebieten wie "Sanierungsmaßnahmen" und "Nachweisverfahren" setzen sich zahllose dieser Publikationen mit der Frage der gesundheitlichen Bewertung von Schimmelpilzen auseinander. Wo lauern exakt die Gefahrenpotentiale von Schimmelpilzen?

Der Beweis für Schimmelpilzen oder Schimmel bedeutet nicht automatisch eine Gesundheitsgefahr. Nicht jeder Beleg von Schimmelpilzen, sei es durch einen erkennbaren oder eines nicht sichtbaren Befalls von Innenräumen, geht mit einer gesundheitlichen Gefahr für die Nutzer oder Bewohner der Räumlichkeiten einher. Folgende Punkte sollten bei der Bewertung der Gesundheitsgefahr unbedingt bedacht werden:
  • Welche Arten von Schimmelpilzen sind beteiligt?
  • Wie groß ist die Exposition beziehungsweise wie umfänglich ist der Schimmelpilz?
  • Welche Expositionspfade sind zu befürchten?
  • Existieren von Seiten der Bewohner oder Nutzer der betroffenen Innenräume Punkte, welche eine spezielle Empfindlichkeit/Empfänglichkeit in gesundheitlicher Hinsicht bedingen?
Wenn der Verdacht auf möglichen Schimmel oder Schimmelpilz begründet ist, sollten Sie sich Fragen stellen wie: Ist ein unschöner Geruch feststellbar? Gibt es schwarz-graue oder dunkle Farbveränderungen an Zimmerecken, Decken oder hinteren Möbeln?

Schimmelpilze brauchen zum Gedeihen Feuchtigkeit, Wärme und Nahrung. Bei Problemen, die eine Vermutung auf Schimmelpilze nahelegen, sollten Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus auf Schimmel prüfen lassen. Damit der Schimmel nicht wiederkehrt, sollte eine Sanierung durch weitere Untersuchungen geprüft werden.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Schimmelpilz Uhlenhorst-Ottensen

Vorzüge von Hamburg Uhlenhorst und Ottensen

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist einer von drei Stadtstaaten der Bundesrepublik Deutschland und mit ungefähr 1,8 Millionen Einwohnern nach Berlin die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Die Stadt Hamburg unterteilt sich in sieben Verwaltungsbezirke. Dies sind Bergedorf, Harburg, Altona, Eimsbüttel, Wandsbek, der Bezirk Nord und der Bezirk Mitte. Zu den bekanntesten Hamburger der insgesamt 104 Stadtteilen gehören vor allem auch Uhlenhorst und Ottensen.

Uhlenhorst

Der Stadtteil liegt im Verwaltungsezirk Hamburg Nord am linken Alsterufer und wird von den Stadtteilen Winterhude im Norden, Hohenfelde im Süden, Barmbek-Süd im Nordosten und Eilbek im Südosten begrenzt. In Uhlenhorst, besser gesagt "auf Uhlenhorst"–wohnt man exquisit und ruhig, aber auch nicht sehr günstig. Man sieht es den Bungalows mit Alsterblick, den herrlichen verzierten Jugendstilhäusern und den modernen Apartmenthäusern an, daß sich diese Lebensart nicht jeder erlauben kann. Auch die Einkaufsmöglichkeiten haben Stil und die Gastronomie ist eher elegant als Szene.

Ottensen

Ottensen liegt im Stadtteil Altona und ist begehrt für seine typischen, bunten Hinterhöfe und den liebevoll wieder hergerichteten Altbauten in denen in diesen Tagen im Gegensatz zu früher, als Ottensen noch ein reines Arbeiterviertel war, viele Freiberufler, Künstler und Studenten leben. Baugrund für neue Einfamilienhäuser gibt es in diesem Stadtteil eigentlich nicht, dafür geschlossene Neubau-Siedlungen mit Miet- und Eigentumswohnungen. Die engen und verwinkelten Straßen beherbergen besonders viele Restaurants, Kneipen und Kaffees. Sowohl das Einkaufszentrum Mercado, als auch die Elbnähe haben dazu beigetragen, daß der Stadtteil schnell chic wurde, obwohl der Anteil an Sozialwohnungen immer noch hoch ist.