Bauschadensgutachten in Ahrensburg

Sie suchen einen Bauschadensgutachten in Ahrensburg? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bauschadensgutachten. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Bauschadensgutachten

Nicht gefundene Baumängel sind die massivste Kostenfalle bei einem neu gebauten Haus, die Bauherren jährlich wieder in Deutschland zahlreiche Millionen Euros kosten können. Leider entscheiden sich immer noch zu wenige private Bauherren für einen Bauherrenberater während der Bauphase und kommen zu ihn erst, wenn gravierende Mängel an ihren Bauten aufgetreten sind und ein Bauschadensgutachten verfasst werden muss. Diese Fachleute beurteilen den Hausbau und erstellen aufgrund des Zustandes des Baus ein Bauschadensgutachten. Zu den meisten Baumängeln zählen beispielsweise Betonschäden, Schimmelbefall, Risse im Fundament oder den Wänden, bauphysikalische Mängel oder fehlerhafte Dämmungen. Dies sind alles große Baumängel, die dem Bauherrn nicht nur sehr viel Ärger sondern vor allem sehr massive Kosten bewirken können, wenn sie nicht frühzeitigfrüh entdecktgefunden werden. Sind nämlich die Fehler erst einmalda, entsteht zumeist ein großer Wortwechsel zwischen den Vertragspartnern Bauherr und Bauunternehmer, wer diese kostspieligen Bauschäden finanziell begleichen muss. Das Bauschadensgutachten hat das Ziel, die Bauschäden am Haus zu begutachten und die Ursachen zu finden. Danach wird ermittelt, wer als bautechnischer Sicht für den Bauschaden verantwortlich ist. Weitere Bestandteil des Bauschadensgutachten ist die Analyse in welcher Form die Baumängel am sinnvollsten nachgebessert werden sollten und was dies ca. kosten wird. Das Bauschadensgutachten kann auch als BasisAusgangspunkt bei späteren gerichtlichen Entscheidungen dienen. Um diesen gerichtlichenProzessen wirksam entgegenzutreten, empfiehlt es sich, dass sich Bauherren einen neutrale und fachspezifiesche Bauberatung durch einen Bauberater einbeziehen, der bereits ab der ersten Konzeptionsphase den Bau begleitet und mit regelmäßigen Kontrollen auf der Baustelle dafür sorgt, dass eventuelle Makel gar nicht erst entstehen bzw. frühfrühzeitig aufgedeckt werden, sodass keine zusätzlichen Kosten für den Bauherrn entstehen. Zahlreiche Baukontrollen schützen den Bauherren vor unerfreulichen Überraschungen und teure Aufschläge für Reparaturen von Baumängeln an seinem Haus, sodass teure Bauschadensgutachten gar nicht erst bestellt werden müssen.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bauschadensgutachten Ahrensburg

Viele Kunden in Ahrensburg

Die Stadt Ahrensburg liegt neben den Gemeinden Delingsdorf, Ammersbek, Todendorf, Hammoor, Großhansdorf, Siek, Braak und Stapelfeld. Mit dem Bau der Eisenbahnlinie von Hamburg nach Lübeck im Jahre 1865 wurde Ahrensburg zu einem beliebten Zuzugsziel im Hamburger Umland und die Einwohnerzahl wuchs seitdem beständig.

Ahrensburg ist mit knapp 30.000 Anwohnern die wirtschaftlich stärkste Stadt in Stormarn. Ahrensburg liegt im Osten von Hamburg. Geografisch liegt Ahrensburg nordöstlich von Hamburg. Durch ihre Lage zählt die Stadt Ahrensburg zur Metropolregion von Hamburg und liegt in enger Nachbarschaft zu den Hamburger Stadtteilen Volksdorf und Meiendorf.

Ahrensburg als Wohnort

Nördlich des Ahrensburger Schlosses entsteht das Baugebiet Erlenhof. Nach den Vorgaben des Bebauungsplanes können in diesem Baugebiet sowohl Einzel-, Doppel- und Reihenhäuser, aber auch beliebte Stadtvillen erbaut werden. Wie üblich werden die Bauplätze von der LEG Entwicklung GmbH, zum Teil ohne Bauträgerbindung und provisionsfrei veräußert.
Sehr günstig verkehrstechnisch angebunden ist der Wohnort Ahrensburg durch die Autobahn A1. Die Ahrensburger Abfahrt liegt südöstlich des Stadtgebiets von Ahrensburg. Eine befahrene Zuwegung ist die Bundesstraße 75, die durch die Stadt führt, die City seiteinigen Jahren umgeht.

Außerdem ist Ahrensburg über die Bahnstrecke Hamburg-Lübeck an das überregionale Streckennetz der Deutschen Bahn angebunden. Neben dem Bahnhof Ahrensburg besteht in der Stadt Ahrensburg seit November 2009 im Stadtteil Gartenholz ein zweiter Haltepunkt an dieser Bahnstrecke.

Ahrensburg ist vor allem durch den öffentlichen Nahverkehr bequem zu erreichen. Tagsüber stehen 6 lokale Buslinien zur Verfügung, der Spät- und Nachtverkehr wird ebenfalls mit mehreren Buslinien bedient. Komplettiert wird das Angebot mit 5 innerstädtische Linien. Für eine Stadt mit dieser Einwohnerzahl verfügt Ahrensbrg somit über vergleichsweise viele Buslinien. Busse, Regionalverkehr sowie U-Bahn sind in das Netz des Hamburger HVV eingebettet.

Außerdem mausert sich Ahrensburg immer mehr zu einem idealen Wohnort für Menschen, die in einem idealen Gebiet mit hoher Lebensqualität leben möchten. Wichtig für die Lebensqualität ist auch ein besonderes Wohngefühl.