Bauinspektion in Stormarn

Bauinspektion in Stormarn ist Ihr Thema? Dann sind Sie hier richtig. Ich bin Ihr persönlicher Spezialist für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bauinspektion. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Bauinspektion hat viele Vorteile

Gerade Anbieter von schlüsselfertigen Eigenheimen versuchen immer vermehrter, Bauherren zur schriftlichen, nicht förmlichen Bauabnahme zu drängen. Das erspare quasi Bauzeit. Darauf dürfen sich Hauskäufer aber niemals überreden lassen. Der Bauherr sollte stets auf einem amtlichen Termin direkt auf der Baustelle beharren, auf einer sog. förmlichen Bauabnahme. Wer das nicht macht, begibt sich in Gefahr auf beachtlichen Schadenssummen sitzen zu bleiben.

Aus meiner langjährigen Tätigkeit als Bausachverständiger kann ich von einigen erschreckenden Fallbeispielen berichten: Im Disput trennten sich Bauunternehmer und Bauherr frühzeitig. Der Bauvertrag wurde aufgekündigt, eine gesetzliche Bauabnahme damit gegenstandslos. Beim endgültigen Baugutachten in Folge einer Bauinspektion stellte der Sachverständige Unvollständigkeiten in Höhe von 88.000 € fest - bei eigentlichen Baukosten von 250.000 €. Noch schlimmer ein aktueller Fall: Ein Ehepaar hatte ein Haus samt Grundstück für 151.000 EUR gekauft. Bei der Bauinspektion wurden Makel im Gegenwert von 157.000 Euro gefunden. Die Beträge zur Baufehlerbeseitigung lagen letztlich über den Haus- und Grundstückskosten.

Vielmals liegt das Problem früh bei der Errichtung des Rohbaus. Wenn dort etwas nicht richtig von statten geht, dann ist das nachträglich am fertiggestellten Einfamilienhaus nur noch mit ganz erheblichem Aufwand zu verbessern. Daher ist die regelmäßige Bauinspektion innerhalb der Bauzeit so zwingend. Werden Baumängel zeitig entdeckt, können sie ohne allzu exorbitanten Arbeitsaufwand ausgebessert werden. Freilich kommen nach meinen Erfahrungen sehr viele Bauherren erst, wenn das Eigenheim ziemlich fertig ist. Dann ist es aber in der Regel für rasche und preisgünstige Ausbesserungen zu spät.

Fehlerbeseitigung ist freilich generell Ding des Unternehmers, aber etliche Bauunternehmen kalkulieren in der heutigen Zeit extrem knapp. Sie können solche hohen Korrektursummen für spätere Nacharbeiten gar nicht zahlen und melden aus diesem Grunde oftmals den Firmenkonkurs an. Dies zeigt, wie entscheidend eine geordnete Bauinspektion beim Bau eines Domiziles für alle Vertragspartner sein kann.

Ich rate Bauherren aus diesem Grunde dringend zur ständigen Bauinspektion des Eigenheimbauprojektes. Einzig durch diese Baubegutachtung lassen sich Mängel in Höhe von ca. 26.000 Euro pro Eigenheimbauprojekt verhindern. Dieser Erfahrungswert ist das Ergebnis unserer jahrelangen Arbeit als Bausachverständige und Baugutachter. Je nach Größe des Objekts sind vier bis fünf Termine für eine Bauinspektion während der Bauzeit effektiv. Weil auch auf gut betreuten Baustellen bis zum Schluss vielerlei falsch laufen kann, muss der letzte Kontrolltermin immer die förmliche Bauabnahme sein.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bauinspektion Stormarn

Bauen und Wohnen in Kreis Stormarn

Der Kreis Stormarn befindet sich zwischen den Hansestädten Hamburg und Lübeck und wurde 1867 nach der Angliederung Schleswig-Holsteins an Preußen gegründet. Die Verwaltungsgrenzen zwischen den Metropolen Hamburg und Lübeck zum Landkreis Stormarn spielen aber für die Menschen keine große Bedeutung. Unzählige Pendler bewegen sich Tag für Tag auf verschiedenen Verkehrswegen zu ihren Arbeitsstätten in den Städten. Mit seinem sehr deutlich ausgeprägten eigenen kommunalen Leben ist Stormarn weit mehr als nur der "Speckgürtel" Hamburgs, sondern wirkt fast wie ein Magnet.

Der Landkreis Stormarn erstreckt sich zwischen Hamburg und Lübeck auf einer Fläche von exakt 766 qkm. Kreisstadt des Kreises Stormarn ist Bad Oldesloe. Die interessantesten Städte in Stormarn sind neben Bad Oldesloe, die Städte Ahrensburg, Bargteheide, Reinbek und Reinfeld.

Der Kreis Stormarn grenzt an die Landkreise Segeberg, Ostholstein, Lübeck und Herzogtum Lauenburg. Wirtschaftlich nutzt Stormarn die günstige Lage zwischen den Großstädten Lübeck und Hamburg. Zahlreiche bedeutende Unternehmen schätzen den Standort Stormarn ebenso für die mehr als gute Verkehrsanbindung. Besonders die Autobahn A1, die quer durch den Kreis Stormarn verläuft, ist hier positiv hervorzuheben.

Auch die Wohnqualität stimmt im Kreis Stormarn. Die Zahl der Bürger entwickelt sich seit vielen Jahren positiv. Für Pendler ist das Leben im Kreis Stormarn kaum zu toppen: Wer seinen Arbeitsplatz in einer der beiden benachbarten Großstädte hat, erreicht seinen Lebensmittelpunkt im Kreis Stormarn einfach und schnell.

Der wichtigste Wirtschaftsbereich ist noch immer die Landschaft. Trotz engagierter, ständig fortschreitender Bebauung bestimmen nach wie vor Äcker, Wiesen, Seen und Wälder das Landschaftsbild von Stormarn. Die Bewohner leben sehr gern in Stormarn und fühlen sich hier wohl. Sie haben ihren Arbeitsplatz in günstiger Entfernung und leben selbst im Grünen mit sehr vielen Freizeitgelegenheiten. Denn der Freizeitwert des Kreises Stormarn ist außerdem bemerkenswert. In den Städten gibt es sehr viele Sport-, Gastro- oder Unterhaltungsangebote, ebenso laden die weitläufigen Naturareale des Kreises Stormarn zu intensiven Radtouren ein.