Bauherrenberater in Uhlenhorst und Ottensen

Sie suchen einen Bauherrenberater in Uhlenhorst und Ottensen ? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bauherrenberater. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Bauherrenberater machen auch Ihren Neubau leichter

Als Bauherrenberater und Fachmann für Baubetreuung unterstütze ich Häuslebauer seit sehr vielen Jahren. Besonders beim Thema Bauherrenberater konnte ich im Einzugsbereich der Großstadt Hamburg mir einen guten Ruf erarbeiten.

Sehr viele Bauherren opfern regelmäßig ihr gesamtes Eigenvermögen in die Erbauung der eigenen vier Wände und überschulden sich deswegen für zumeist mehr als zwanzig Jahre. Dabei kalkulieren immer mehr Bauwillige in dieser Zeit nicht mehr mit einem individuellen Architekten, sondern wählen ein schlüsselfertig gebautes Eigenheim. Was im Prinzip nach geringen Baupreisen und kalkulierbaren finanziellen Wagnissen erscheint, offenbart sich in aller Regel in Wirklichkeit als das absolute Gegenteil: Absurde Bauleistungsbeschreibungen, unvollständige Bauangebote und ausufernde Baubudgets sind nur ein Teilaspekt der Schwachstellen.

Einen Bauherrenberater zu engagieren, sollte aus diesem Grunde für jeden Bauherren eine Selbstverständlichkeit sein. Ein Bauherrenberater kontrolliert ausnahmslos alle Kaufofferten - ganz unabhängig ob von Schlüsselfertig-Anbietern, Fertighausfirmen oder Generalunternehmungen - noch vor Vertragsabschluss. Überdies überprüft und vergleicht der Bauherrenberater sämtliche Hausangebote, lässt Leistungsbeschreibungen möglicherweise überarbeiten, überprüft die Angebote und sorgt für die genaue Einhaltung des vom Gesetzgeber vorgeschriebenen und garantiert verpflichtenden Qualitätsstandards auf dem Bau.

Wenn man schon ohne einen eigens engagierten Architekten seinen Hausbau plant, sollte man dafür in jedem Fall einen unabhängigen Bauherrenberater zu Rate ziehen. Der Zweck dabei für den Bauherrn ist, dass der Bauherrenberater speziell nur die Interessen des Auftraggebers beim Bauträger vertritt. Bauherren sollten darum ihre Bauherrenberater immer unbeeinflusst beauftragen und überdies aus eigener Tasche bezahlen. Ein Bauherrenberater, der parallel für die Bauunternehmung oder die Zulieferfirmen tätig wird, kann schließlich zu keiner Zeit unparteiisch agieren. Ein sorgfältig agierender Bauherrenberater ist dagegen aus Prinzip unparteiisch.

Für Bauwillige ist es zudem von Vorteil sich vor der Unterschrift unter dem Vertrag nach den bisher gewonnenen Branchenerfahrungen des Bauherrenberaters zu erkundigen. Nicht jede ausgebildeten Bauherrenberater kennen sich ferner beim Hausneubau von Einfamilien- und Doppelhäusern aus. Aber sogar dem spezialisiertesten Bauherrenberater kann einmal eine irrtümliche Bewertung geschehen. Ebenso hierauf sollte man als Bauherr den Bauherrenberater anstossen. Sorgfältige Bauherrenberater sind meist kenntnisreiche, unabhängig arbeitende Architekten und Bauingenieure mit vergleichbarer, juristisch erwarteter Berufshaftpflichtversicherung.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bauherrenberater Uhlenhorst-Ottensen

Vorzüge von Hamburg Uhlenhorst und Ottensen

Die schon zur Hansezeit bereits sehr bedeutende Stadt Hamburg ist einer von drei Stadtstaaten der Bundesrepublik Deutschland und mit ungefähr 1,8 Millionen Bewohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Die Stadt Hamburg unterteilt sich in sieben Verwaltungsbezirke. Diese Verwaltungsbezirke sind Eimsbüttel, Wandsbek, Altona, Harburg, Bergedorf, der Bezirk Nord und der Bezirk Mitte. Zu den wichtigsten der insgesamt 104 Stadtteilen Hamburgs zählt man insbesondere Uhlenhorst und Ottensen.

Uhlenhorst

Der Stadtteil liegt im Bezirk Hamburg Nord am linken Alsterufer und wird von den Ortteilen Winterhude im Norden, Hohenfelde im Süden, Barmbek-Süd im Nordosten und Eilbek im Südosten begrenzt. In Uhlenhorst, besser gesagt "auf Uhlenhorst"–wohnt man ausgezeichnet und besonders, aber auch nicht sehr günstig. Man sieht es den Villen mit Blick auf die Alster, den herrlichen verzierten Jugendstilhäusern und den hochwertigen Apartmenthäusern an, daß sich diese Wohnart nicht jeder finanziell leisten kann. Auch die Geschäfte haben Stil und die Restaurants haben Eleganz.

Ottensen

Ottensen liegt im Stadtteil Altona und ist bekannt für seine charakteristischen, lebensfrohen Hinterhöfe und den liebevoll wieder hergerichteten Altbauten in denen derzeit im Gegensatz zu früher, als Ottensen noch ein reines Arbeiterviertel war, sehr viele Freiberufler, Künstler und Studenten leben. Baugrund für neue Einfamilienhäuser gibt es in diesem Teil der Stadt annähernd nicht, dafür geschlossene Neubau-Quartiere mit Miet- und Eigentumswohnungen. Die verwinkelten und engen Straßen beherbergen besonders viele Kneipen, Cafes und Restaurants. Sowohl das Einkaufszentrum Mercado, als auch die Nähe zur Elbe haben dazu beigetragen, daß Ottensen schnell chic wurde, obwohl der Anteil an Sozialwohnungen immer noch hoch ist.