Bauberater in Bergedorf

Sie suchen einen Bauberater in Bergedorf? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bauberater. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Ein erfahrener Bauberater ist bei jedem Bauprojekt von großer Wichtigkeit

Als Bauberater und Spezialist für Baubetreuung begleite ich Bauwillige und Immobilienkäufer seit einigen Jahren. Besonders in der Funktion Bauberater durfte ich in der Hansestadt Hamburg und dessen Umland eine große Zahl an Kundenreferenzen sammeln.

Besonders viele Menschen stecken Jahr für Jahr ihr ganzes Geld in den Neubau der eigenen vier Wände und verschulden sich demnach für häufig sehr viele Jahre. Dabei entwerfen zahlreiche Bauherren aktuell nicht mehr mit einem eigens engagierten Architekten, sondern erwerben schon eher ein schlüsselfertiges Haus. Was grundsätzlich nach wenigen Preisen und ein kalkulierbares wirtschaftliches Engagement aussieht, entpuppt sich häufig in der Praxis als das exakte Gegenteil: Umpräzise Bauleistungsbeschreibungen, unvollkommene Bauangebote und unangemessene Kostenpläne sind lediglich ein Teilaspekt der Schwierigkeiten. Sehr schrecklich wird es, wenn die Baufirma Insolvent geht. Aus dieser Situation resultieren sich in der Regel große Zusatzkosten, sorgen bei Bauherren für unruhige Nächte und können in besonders extremen Fällen Leute ihre Existenz stehlen.

Einen Bauberater zu beauftragen, muss daher für beinahe alle Bauherren ein Pflichtprogramm sein. Ein Bauberater überprüft vollständig alle Offerten - ganz gleichgültig ob von Bauunternehmen, Schlüsselfertig-Anbietern oder Generalanbietern - noch vor Vertragsabschluss. Vor allem hinterfragt und vergleicht der Bauberater alle Bauangebote, lässt Leistungsbeschreibungen unter Umständen überarbeiten, überprüft die Kostenvoranschläge und sorgt für die genaue Befolgung des gesetzlich fixierten und verbrieft vereinbarten Qualitätsstandards auf dem Bau.

Wenn man ohne selbst bestellten Architekten baut, sollte man eigentlich einen professionell arbeitenden Bauberater hinzuziehen. Der Gewinn für den Bauherren ist, dass der Bauberater ausschließlich die Pläne seines Kunden gegenüber dem Bauunternehmer vertritt. Bauherren müssen deswegen ihren Bauberater völlig eigenständig ermächtigen und auch eigenständig bezahlen. Ein Bauberater, der gleichzeitig für die Baufirma oder dessen Lieferant arbeitet, muss letztlich eher als parteiisch angesehen werden. Ein seriöser Bauberater ist hingegen stets unparteiisch. Gute Bauberater sind hochqualifiziert, selbständig aktiv und hat als Architekten oder Bauingenieure gearbeitet.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bauberater Bergedorf

Die Attraktivität von Bergedorf

Einstmals selbständig gehört Bergedorf jetzt zur Freien und Hansestadt Hamburg. Der Stadtteil liegt am südöstlichen Stadtrand und grenzt an die schleswig-holsteinischen Gemeinden Reinbek und Wentorf. In Bergedorf wohnen ca. 42.000 Menschen auf einer Fläche von ungefähr 11 km². Auch wenn Bergedorf bereits seit dem 01. Januar 1938 keine Selbständigkeit mehr besitzt, hat sich der Stadtteil trotzdem eine gewisse Eigenständigkeit bewahrt. Beinahe möchte man sagen, Bergedorf wäre eine Art Stadt in der Stadt.

In Bergedorf zu wohnen, heißt, die Vorteile der Stadt zu genießen ohne gleichzeitig auf kleinstädtischen Charme zu verzichten. Die Wohngebiete von Bergedorf sind gekennzeichnet von Einzel- oder Mehrfamilienhausbebauung. Größere Wohnblocks entdeckt man in Bergedorf vor allem in der Nähe des Zentrums.

Die Infrastruktur kann sich sehen lassen: Im innerstädtischen Bereich von Bergedorf finden sich gute Einkaufsmöglichkeiten. Ob in den Einkaufspassagen oder in der Fußgängerzone: In Bergedorf lässt es sich fraglos herrlich bummeln. Und wer danach Lust auf etwas Entspannung hat, macht Station in einem der zahlreichen gemütlichen Cafés und Restaurants.

Der Stadtteil Hamburg–Bergedorf liegt im Osten Hamburgs und bildet mit Lohbrügge das Kerngebiet des Bezirks Hamburg–Bergedorf. Hier steht auch das einzige Schloß auf Hamburger Stadtgebiet mit dem idyllischen Schloßpark. Dort entdecken Sie auch das alte Zentrum, die alten Holstenstraße und das Sachsentor, mit zahlreichen Läden in hervorragend restaurierten Fachwerkhäusern. Das Villenviertel im Westen von Bergedorf ist eines der attraktivsten in seiner Art in Hamburg. Der neugebaute Bahnhof Bergedorf mit dem benachbarten Einkaufszentrum machen Bergedorf als Einkaufsort noch attraktiver als er ohnehin schon ist. Darüber hinaus ist Bergedorf über die S-und Bundesbahn und mehrere Buslinien an das öffentliche Verkehrsnetz von Hamburg angebunden.