Bauschäden Baubegutachtung in Barsbüttel

Sie suchen einen Bauschäden Baubegutachtung in Barsbüttel? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bauschäden. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Bauschäden

Bauschäden erzeugen Jahr für Jahr in Deutschland etliche Millionen Euros von Unkosten für Bauherren, Hauskäufer und Hausbesitzer. Zu den zahlreichsten Bauschäden gehören dass z.B. undichte Lüftungsanlagen, falsch gegossener Estrich, der zu Rissen führt, undichte Keller, welche hohe Kosten bei der Beseitigung auslösen, Schimmelpilze im Dachgeschoß, weil dort nach Erbauung nicht genügend gelüftet wurde, löchrige Abdichtungen zwischen Wänden und Fenstern und Türen, welche zu Feuchtigkeitsschäden führen, sowie allseitig schlecht oder fehlerhaft verbaute Baumaterialien in den Wänden, welche dauerhaft zu Rissen führen, die im schrecklichsten Fall die ganze Statik des Hauses negativ beeinträchtigen können, was bis zum Abriss des Baues führen kann. Im Mittelmaß werden bei einem neu gebauten Einfamilienhaus bis zu 40 unterschiedliche Bauschäden aufgedeckt, die Beseitigung dieser gravierenden Bauschäden kann die Bauherren schnell einige tausende von Euros kosten. Gelder die die Bauherren meist nicht einkalkuliert haben. Um ein qualitativ hochwertiges Einfamilienhaus zu erhalten, muss der Bauherr auf eine fachkundig präzise Bauausführung achten. Da zahlreiche Bauherren meistens aber nur einmal in ihrem Leben ein Eigenheim bauen lassen, sind sie Nichtfachmänner, die die großen und geringen Fallstricke während eines Baues und mögliche Bauschäden während der Bauphase nicht erkennen können. Um den Bauschäden wirksam entgegentreten zu können, sollte unerlässlich ein neutraler Bauexpert schon bereits zu Planungsbeginn herangeholt wird. Denn bereits bei den ersten Planungen können starke Bauschäden vermieden werden, wenn ein ausgewiesener Bausachverständige einbezogen wird. Er kennt sich zum Beispiel perfekt in den vielen Materialien aus, und kann mit seinem Fachwissen empfehlen, welches Material bei welchem Hausbau gut eingesetzt werden kann und wo nicht. Um massive Bauschäden zu vermeiden, sollte der Bau in jeder Hausbauphase vom ersten Spatenstich, über die Gießung des Fundamentes über den Rohbau bis zurAufstellung des Daches und der komplette Innenausbau immer wieder durch ständige Baukontrollen durch den Bauspezialist überwacht werden. Nur diese ausgewiesenen Bauspezialisten können aufgrund ihrer Spezialisierung im Ein- und Zweifamilienhausbau mangelhafte und ungenauen Bauausführungen schnell finden. Es gilt infolgedessen: Je eher Bauschäden aufgedeckt werden, desto leichter sind sie zu reparieren und umso weniger kostet die Reparatur der Bauschäden den Bauherren.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bauschäden Baubegutachtung

Eine versierte Bauberatung ist bei jedem Bauvorhaben wichtig

Als erste Adresse für eine Baubegutachung und Profi für Baubetreuung begleite ich Bauherren seit etlichen Jahren. In erster Linie als Fachmann für Baubegutachtung konnte ich in der Hamburger Metropolregion eine große Zahl an Kundenreferenzen sammeln.

Die Bauabnahme ist ganz oft Basis für gerichtliche Verhandlungen. Während Bauanbieter vor allem von schlüsselfertig gebauten Häusern zur schnellen Abnahmes des Baus drängen, dürfen sich Immobilienkäufer tunlichst nie auf so etwas einlassen. Der Bauherr muss in jedem Falle auf einen fachgerechten Abnahmezeitpunkt zur Baubegutachtung vor Ort auf dem Bauplatz bestehen, ergo auf einer sogenannten förmlichen Bauabnahme.

Aufgrund meiner langjährigen Praxis auf dem Gebiet der Baubegutachtung kenne ich sehr viele unfassbare Fälle, die beim Bauherr zu eindeutigen Mehrkosten geführt haben, was zu vermeiden gewesen wäre, wenn es nur zu einer turnusmäßigen Baubegutachtung gekommen wäre. Bei zahlreichen Fällen beginnt die Problemlage frühzeitig beim Rohbau. Einzig die gleichmäßige Baubegutachtung während der Bauphase gewährleistet, dass Unsachmäßigkeiten rechtzeitig erkannt werden und deshalb mit für gewöhnlich minimalem Aufwand beseitigt werden können. Sichtet der Bauherr die Schwachstellen nicht rechtzeitig, ist es in den meisten Fällen für überschaubare und kostengünstige Schadensbeseitigungen zu spät. Bei der üblicherweise zu beobachtenden sparsamen Kostenberechnung von Neubauten, sind zahllose Bauunternehmen nicht derart ausgestattet, umfassendere Aufwendungen für zusätzliche Bauarbeiten leisten zu können. Die Konsequenz ist dann von Zeit zu Zeit der Konkurs der Hausbaufirma. Das offenbart, wie entscheidend eine regelmäßige Baubegutachtung beim Neubau eines Eigenheims für beide Vertragspartner sein kann.


Bauen und Wohnen in Barsbüttel

Die Gemeinde Barsbüttel liegt im Kreis Stormarn und befindet sich im Osten an die Metropole Hamburg. Die Gemeinde befindet sich direkt an der östlichen Grenze von Hamburg, im südlichen Teil des Kreises Stormarn. Durch die Verbindung der vier Ortsteile Stemwarde, Stellau, Willinghusen und Barsbüttel ist es erst zur heutigen Gemeinde Barsbüttel gekommen. Diese 4 Ortsteile waren in der Vergangenheit eigenständige Gemeinden und haben sich im Jahre 1974 in einer Gebietsreform als hauptamtlich verwaltete Gemeinde Barsbüttel zusammengeschlossen, haben aber ihre eigene Identität bewahrt, die für lokale Historie und regionale Besonderheiten steht. Damit hat sich Barsbüttel vom einfachen Dorf in den 1930iger Jahren zu einem modernen Vorort der Moderne weiterentwickelt.
Inklusive aller Ortsteile leben in Barsbüttel in etwa 12.500 Anwohner auf einer Fläche von in etwa 25 qkm.

Barsbüttel ist als stadtnaher Wohnort gern bewohnt. Die norddeutsche Gemeinde verbindet ein eher ländliches Lebensumfeld mit den Vorzügen eines großstädtischen Angebotes. Bis in die City von Hamburg sind es gut 30 Autominuten. Barsbüttel ist ausgezeichnet an den HVV angebunden. Mehrere Buslinien fahren ständig in die beschauliche Gemeinde im Osten der Metropole Hamburg. Mit dem Kfz erreicht man Barsbüttel am besten über die Bundesautobahn A1 sowie über die viele städtischen Landesstraßen.

Besonders beliebt ist Barsbüttel für moderne Familien: Die freundliche Gemeinde bietet schöne Wohngebiete und ausgezeichnete Baumöglichkeiten für private Bauherren.