Baubegutachtung in Reinbek

Baubegutachtung in Reinbek ist Ihr Thema? Dann sind Sie hier richtig. Ich bin Ihr persönlicher Spezialist für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Baubegutachtung. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Eine professionelle Bauberatung schont Nerven und Geldbeutel

Als Experte für Baubegutachung und Profi für Baubetreuung begleite ich Bauwillige und Immobilienkäufer seit einigen Jahren. Vor allem als Fachmann für Baubegutachtung konnte ich in der Hansestadt Hamburg und dessen Umland mir einen guten Namen machen.

Das Feld Bauabnahme ist nicht selten der Start für juristische Gefechte. Während Anbieter speziell von Schlüsselfertigbauten zur voreiligen Abnahme des Rohbaus drängen, dürfen sich Immobilienkäufer nach Möglichkeit niemals auf so etwas einlassen. Der Bauherr muss prinzipiell auf einen sauberen Abnahmetermin zur Baubegutachtung direkt auf der Baustelle bestehen, also auf einer sogenannten förmlichen Bauabnahme.

Wegen meiner mehrjährigen Praxis im Zuge der Baubegutachtung kenne ich sehr viele kaum nachvollziehbare Fälle, die beim Bauherr zu erheblichen Mehrkosten führten, was zu umgehen gewesen wäre, wenn es nur zu einer ständigen Baubegutachtung gekommen wäre. Bei vielen dieser Beispiele beginnt die Problematik frühzeitig in der Rohbauphase. Einzig die ständige Baubegutachtung während der Bauphase garantiert, dass Baufehler früh entdeckt werden und deswegen mit desöfteren minimalem Aufwand beseitigt werden können. Sichtet ein Bauherr die Baumängel nicht rechtzeitig, ist es in aller Regel für unkomplizierte und günstige Korrekturen zu spät. Bei der üblicherweise zu beobachtenden strengen Kalkulation von Neubauten, sind nicht wenige Baufirmen nicht befähigt, umfassendere Gelder für nachträgliche Arbeiten zahlen zu können. Die Konsequenz ist dann gelegentlich die Zahlungsunfähigkeit der Hausbaufirma. Das deckt auf, wie besonders wichtig eine permanente Baubegutachtung beim Neubau eines neuen Heims für jeden Vertragsteilnehmer sein kann.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Baubegutachtung Reinbek

Die Attraktivität von Reinbek

Die kleine Schleswig-Holsteinische Stadt Reinbek gehört zum Kreis Stormarn. Heute zählt Reinbek ungefähr 26.000 Menschen. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von über 31 km². Reinbek rechnet man zur Metropolregion Hamburg und liegt circa 20 km östlich der Freien und Hansestadt Hamburg.

Die Stadt Reinbek ist an die Hamburger S-Bahn-Linie S21 angeschlossen. Der kurze Fahrweg von gerade einmal 25 Minuten macht Reinbek in erster Line reizvoll für Arbeitnehmer, die in die Hamburger Innenstadt pendeln müssen. Wer also seinen Arbeitsplatz in der Metropole hat, genießt mit Reinbek eine optimale Kombination: Das bunte Treiben der Metropole findet in der behutsamen Schalfstadt von Reinbek seinen reizvollen Kontrast.

Wer den Individualverkehr bevorzugt, findet in Reinbek beste Voraussetzungen: Die Autobahnen A24 und A1 sowie die Bundesstraße B5 liegen nur unweit von Reinbek.

Die Immobilienstruktur Reinbeks besteht vor allem aus zahlreichen Ein- und Mehrfamilienhäusern, welche ihren Besitzern einen sehr hohen Lebenskomfort garantieren. Reinbek zeichnet sich neben der hohen Wohnqualität aber auch durch seine große Wirtschaftsleistung aus.

Die Ost- und Südgrenze Reinbeks bildet die zum Mühlenteich aufgestaute, naturgeschützte Bille und grenzt an die Hamburger Stadtteile Bergedorf und Lohbrügge. Die zwischen den Ortsteilen liegenden Flächen werden teilweise noch für die Landwirtschaft genutzt. Geprägt vom angrenzenden Sachsenwald, bietet Reinbek ein naturnahes, idyllisches Stadtbild. Ein grßer Teil von Reinbek ist mit Einzelhäusern bebaut, das Zentrum besteht überwiegend aus mehr-stöckigen Wohnhäusern, die im Stil der 1960er Jahre erbaut wurden. Zu Reinbek zählt man die Ortsteile Alt-Reinbek, Neuschönningstedt, Schönningstedt, Hinschenfeldek und als jüngstes Viertel Krappenkamp.