Energieberatung in Bargteheide

Energieberatung in Bargteheide ist Ihr Thema? Dann sind Sie hier richtig. Ich bin Ihr persönlicher Spezialist für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Energieberatung. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Energieberatung

Bauherren und Hausbesitzer wollen Energie sparen! Das ist vernünftig – und zusätzlich reglementarisch angeordnet. Wer in der heutigen Zeit neu baut oder ein altes Einfamilienhaus renoviert, der muss hohe Energiesparpotenziale berücksichtigen und effektive Energien ausnutzen. Die energetischen Pläne für den Neubau oder die Renovierung des Altbaus sind vielfältig. Sie sollten speziell geplant und auf das jeweilige Haus koordiniert werden. Eine einzige, für ausnahmslos alle Gebäude passende Energieeinsparlösung gibt es nicht. Ohne Energieeinsparberatung geht das nicht!

Alt- und Neubau unterscheiden sich ganz beträchtlich. Während der Bauherr relativ freie Entscheidungsfreiheit hat, wie er die Vorgaben der Energieeinsparverordnung erfüllt, muss der renovierungswillige Hausbesitzer von einem Altbau die zum bauphysikalischen System seines Einfamilienhauses perfekte Resultate herausbekommen. Denn wenn er falsch saniert, holt er sich unter Umständen enorme Baumängel ins Gebäude.

Am Anfang immer an Energieberatung denken!

Ein wichtiger Schritt ist demzufolge stets die Energieberatung mit einem fachmännischen Energie- und Sanierungsgutachten. Erarbeiten muss das ein unparteiischer Bauberater und fachmännischer Energieberater, der firmen- und neutral prüft und kein gewinnorientiertes Interesse am Absatz eines speziellen Produktes verfolgt.

Ein Energieberater kalkuliert Energieeinsparpotenziale und klärt, welche Baumaterialien sinnvoll sind, in welcher Reihenfolge die Arbeiten getan werden müssen und was das im Einzelnen kostet. Zusammen mit dem Ergebnis dieser Energieberatung und detaillierten Maßgaben kann der Einfamilienhausbesitzer die Instandsetzung schließlich durchdacht angehen, spezielle Posten beim regionalen Handwerksbetrieb in Auftrag geben und die Sanierung gegebenenfalls vieler Jahre in finanziell kalkulierbaren Etappen abschließen. Parteilose Energieberatung ist zwingend. Allerdings gehen die viele Gebäudebesitzer gegenwärtig noch anders vor. Sie verzichten auf die fachmännische Energieberatung und wenden sich meistens zuerst an den Fassadenbauer und erbitten ihn um ein Angebot zur Isolierung der Fassade. Das bleibt dann aber spärlich unter 20.000 EUR, denn zum tatsächlichen Isolierungsstoff kommen weitere Unkosten, wie Gerüst, Putz, Anstrich und Arbeitszeit für Unvorhergesehenes, wie zusätzlich die Kosten für die Gebäudesockelanbindung zum Erdreich, Fenster- oder und Türanschlüsse und besonders vieles mehr.

Wenn ein Haus eine neuartige Außenhülle erhält, dann müssen ferner viele Baueinzelheiten geändert werden: Die Fensterbänke sollten ausgetauscht werden, Geländer am Balkon, Treppenhandläufe im Entree, Briefkästen, Sprechanlagen, Lichtschalter und Leuchten müssen abmontiert und auf der neuen Hülle wieder sicher montiert werden. In den häufigsten Fällen ist es zudem mit der Fassadendämmung alleine nicht getan. Zusätzlich Maßnahmen, wie Dachdämmung, auch sogar mit Eingriffen in die Baukonstruktion, Fensteraustausch und ähnliches kosten extrem viel Zeit und Geld. Die Belastungen einer so weitläufigen energetischen Sanierung bewegen sich dann zwischen 75.000 und 180.000 Euro. Angesichts dieser Umbaukosten sollte man auf Energieberatung nicht verzichten!


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Energieberatung Bargteheide

Unser Einzugsbereich reicht bis Bargteheide

Die Stadt Bargteheide ist in den vergangenen zwei Jahrzehnten stark gewachsen. In erster Line die verkehrstechnisch günstige Lage zwischen Hamburg und Lübeck macht aus Bargteheide einen interessanten Ort zum Leben und Arbeiten. Bargteheide ist ein attraktiver Wohnort für junge Familien. Optimal gelegen in der Mitte zwischen Lübeck und Hamburg kombiniert Bargteheide einen Hauch von Stadtleben mit dem eher beschaulichen Leben in der Peripherie. Zahlreiche neue Baugebiete sind in den jüngeren Jahren in Bargteheide erschlossen worden. Die Stadtväter von Bargteheide hat bei dieser Erweiterung ihr Augenmerk daruf gerichtet, dass die Stadt trotz aller Wachstumsmaßnahmen ihren liebenswerten Charme behalten hat.

Ihren besonderen Reiz erhält die Stadt Bargteheide durch ihre verkehrsgünstige Lage zwischen Lübeck und Hamburg. Bequem sind beide Großstädte von Bargteheide aus erreichbar. Ob Einkaufstour oder Spaziergang am Strand, von Bargteheide aus sind alle diese Ziele in nicht mehr als 40 Minuten erreichbar. Auch der der Weg zum Arbeitsplatz in eine dieser großen Arbeitsstätten Hamburg und Lübeck ist in dieser kurzen Zeit möglich.

Für Kfz-Nutzer ist Bargteheide an die Autobahn A1 und an die früher von den Einheimischen als "Nordsüd" bezeichnete Bundesstraße 404, die bis Kiel mittlerweile zur Autobahn A 21 ausgebaut ist, angebunden. Auch für Zugreisende ist Bargteheide interessant, da die Strecke Hamburg – Lübeck an den Verkehrsnetz des HVV angebunden ist. Die zentrale Lage von Bargteheide sorgt dafür, dass die Stadt ein Knotenpunkt vieler Verkehrswege ist.

Das Zusammenleben vieler Menschen verlangt eine entsprechend sorgsame Stadtplanung, damit sich alle Bürger auch weiterhin in Bargteheide wohlfühlen. Wohnen, Gewerbeplätze und Freizeitmöglichkeiten, alles bietet die Stadt Bargteheide seinen Bewohnern. Deshalb ist Bargteheide als Wohnort so beliebt. Kein Wunder also, das Bargteheide von jedes Jahr mehr Einwohner zählt.