Bauschadensgutachten in Barsbüttel

Sie suchen einen Bauschadensgutachten in Barsbüttel? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bauschadensgutachten. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Bauschadensgutachten

Nicht gefundene Schäden sind die größte Kostenfalle bei einem neu gebauten Einfamilienhaus, die Bauherren jährlich wieder in Deutschland unzählige Millionen Euros kosten können. Leider entscheiden sich immer noch zu wenige private Bauherren für einen Bauspezialist während der Bauphase und kommen zu ihn erst, wenn große Mängel an ihren Häusern aufgefunden sind und ein Bauschadensgutachten erstellt werden muss. Diese Fachleute beurteilen den Hausbau und erstellen aufgrund der Beschaffenheit des Baus ein Bauschadensgutachten. Zu den häufigsten Makel zählen zum Beispiel Betonschäden, Schimmelbefall, Risse im Fundament oder den Wänden, bauphysikalische Mängel oder undichte Isolierungen. Dies sind alles gravierende Baumängel, die dem Bauherrn nicht nur extrem Ärger sondern vor allem sehr massive Kosten verursachen können, falls sie nicht frühzeitigfrüh entdecktgefunden werden. Sind nämlich die Unzulänglichkeiten erst einmal entstanden, entsteht meistens ein großer Disput zwischen den Vertragspartnern Bauherr und Bauunternehmer, wer diese teuren Bauschäden finanziell begleichen muss. Das Bauschadensgutachten hat das Ziel, die Schäden am Haus zu begutachten und die Ursachen zu ermitteln. Danach wird beurteilt, wer als bautechnischer Sicht für den Baumangel verantwortlich ist. Weitere Bestandteil des Bauschadensgutachten ist die Beschreibung in welcher Form die Baumängel am sinnvollsten nachgebessert werden sollten und was dies in etwa kosten wird. Das Bauschadensgutachten kann auch als Grundstock bei späteren gerichtlichen Entscheidungen dienen. Um diesen gerichtlichenProzessen ausreichend entgegenzutreten, empfiehlt es sich, dass sich Bauherren einen neutrale und fachmännische Bauberatung durch einen Bauberater einbeziehen, der bereits ab der ersten Konzeptionsphase den Bau betreut und mit ständigen Baukontrollen auf der Baustelle dafür sorgt, dass eventuelle Schäden gar nicht erst entstehen bzw. frühfrühzeitig gefunden werden, sodass keine zusätzlichen Mehrkosten für den Bauherrn entstehen. Regelmäßige Baukontrollen schützen den Bauherren vor unliebsamen Überraschungen und teure Nachzahlungen für Reparaturen von Bauschäden an seinem Haus, sodass kostspielige Bauschadensgutachten gar nicht erst erhoben werden müssen.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bauschadensgutachten Barsbüttel

Zu Ihren Diensten in Barsbüttel

Der Ort Barsbüttel gehört zum Kreis Stormarn und befindet sich östlich an die Metropole Hamburg. Die Gemeinde liegt unmittelbar an der östlichen Grenze Hamburgs, im südlichen Teil des Landkreises Stormarn. Durch die Verbindung der vier Dörfer Stemwarde, Willinghusen, Stellau und Barsbüttel ist es erst zum aktuellen Ort Barsbüttel gekommen. Diese 4 Ortsteile waren früher selbstständige Gemeinden und haben sich im Jahre 1974 in einer Gebietsreform als hauptamtlich verwaltete Gemeinde Barsbüttel verknüpft, haben aber ihre eigene Identität erhalten, die für lokale Historie und regionale Besonderheiten steht. Damit hat sich Barsbüttel vom einfachen Dorf in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts zu einem zeitgemäßen Vorort der Moderne geformt.
Inklusive aller Ortsteile leben in Barsbüttel ungefähr 12.500 Anwohner auf einer Fläche von knapp 25 qkm.

Barsbüttel ist als Schlafort in Stadtnähe äußerst reizvoll. Die stormarner Gemeinde verknüpft eine recht ländliche Idylle mit den Vorzügen einer Großstadt. Bis in die Hamburger Innenstadt sind es in etwa 30 Fahrminuten. Barsbüttel ist gut an das Verkehrsnetz des HVV angebunden. Zahlreiche Busverbindungen fahren ständig in die beschauliche Gemeinde in Hamburgs Osten. Mit dem Auto erreicht man Barsbüttel am bequemsten über die Autobahn A1 sowie über die städtischen Landesstraßen.

Besonders attraktiv ist Barsbüttel für Jungfamilien: Die freundliche Gemeinde bietet schöne Wohngebiete und ausgezeichnete Baumöglichkeiten für Bauherren.