Bausachverständige in Reinbek

Sie suchen Bausachverständige in Reinbek? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bausachverständige. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Bausachverständige geben wichtigen Rat

Als Bausachverständiger und Spezialist für Baubetreuung helfe ich Bauwillige und Immobilienkäufer seit etlichen Jahren. Besonders im Bereich Bausachverständiger konnte ich in und um Hamburg viele Bauherren betreuen.

Bausachverständige verringern Baukosten. Wer bauen oder ein schlüsselfertiges Gebäude kaufen möchte, der benötigt nicht nur Geld, gute Nerven und Zeit, sondern ebenso einen qualifizierten Fachmann, welcher ihn durchs Dickicht des Bauprojekts hilft. Exakt auf diesen Bereich habe ich mich als Bauherrenberater und Bausachverständiger konzentriert. Bausachverständige protegieren Bauherren voll umfänglich rund um das Bauen, und zwar von der Bauüberwachung, über die Vertagskontolle bis hin zur Bauabnahme.

Benötigt der Bauherr Sachverstand bei Bau oder Kauf einer neuen Wohnimmobilie, dann prüft der Bausachverständige anfänglich Bauvertrag und Baupläne mit den dazu gehörigen Bau- und Leistungsverzeichnissen. Dafür lässt sich der Bausachverständige auch bedeutende Einzelkomponenten zeigen, wie beispielsweise die Energieberechnungen, das Bodengutachten oder den Zahlungsplan. Nach der Überprüfung weist der Bausachverständige seinen Mandanten auf etwaige Lücken im Vertrag hin. Falls gewünscht unterstützt der Bausachverständige seinen Mandanten bei der Nachverhandlung mit dem Immobilienverkäufer. Im Laufe des Bauprojekts begutachtet der Bausachverständige immer wieder die Fortschritte des Projektes und die Güte der durchgeführten Arbeiten. Qualifizierte Bausachverständige arbeiten dabei absolut firmen- und produktneutral und werden vom Häuslebauer selbst und in keinem Fall vom Anbieter z.B. eines schlüsselfertigen Hauses bezahlt.

Etliche Bauherren verzichten zunächst auf die Unterstützung durch den objektiven Bausachverständigen, da man den finanziellen Aufwand für Bausachverständige lieber nicht auf sich nehmen möchte. Es wird schon alles nicht so schlimm werden, denken sie - meistens bleibt es bei dem Wunsch. Überwiegend liegen die Kosten, die der Bausachverständige für die Vertragsprüfung und die Baukontrolle in Rechnung stellt, weit unter einem Prozentpunkt der Bauaufwendungen. Anderseits können aber im Durchschnitt rund 25.000 EUR an weiteren Belastungen auf Bauherrn zukommen, wenn diese auf die Vertrags- und Baukontrolle durch einen Bausachverständigen verzichten.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bausachverständige Reinbek

Unser Einzugsbereich reicht bis Reinbek

Die kleine Schleswig-Holsteinische Stadt Reinbek gehört zum Landkreis Stormarn. Heute zählt Reinbek in etwa 26.000 Bewohner. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von gut 31 qkm. Reinbek gehört zur Metropolregion Hamburg und liegt circa 20 km östlich der norddeutschen Großstadt.

Reinbek verfügt über eine eigene Haltestation für die Line S21 des HVV. Die geringe Fahrzeit von knapp 25 Minuten macht Reinbek in erster Line attraktiv für Pendler nach Hamburg. Wer also seinen Arbeitsplatz in Hamburg hat, genießt mit dem Wohnort Reinbek das Beste aus zwei Welten: Das bunte Treiben der Metropole findet in der behutsamen Wohnstadt von Reinbek seinen Gegenpol.

Wer auf den Individualverkehr setzt, findet in Reinbek gute Bedingungen: Die Autobahnen A24 und A1 sowie die Bundesstraße B5 liegen nur unweit von Reinbek.

Die Immobilienstruktur Reinbeks besteht mehrheitlich aus zahlreichen Einfamilen- und Doppelhäusern, welche ihren Bewohnern einen besonderen Lebenskomfort bieten. Reinbek zeichnet sich neben der guten Lebensqualität auch durch seine große Wirtschaftsleistung aus.

Die Ost- und Südgrenze Reinbeks bildet die zum Mühlenteich aufgestaute, naturgeschützte Bille und grenzt an die Hamburger Stadtteile Bergedorf und Lohbrügge. Die zwischen den Ortsteilen liegenden Flächen werden z.T. noch für die Landwirtschaft genutzt. Geprägt vom angrenzenden Sachsenwald, bietet Reinbek ein naturnahes, ruhiges Stadtbild. Ein großer Anteil der Stadt ist mit Einzelhäusern bebaut, das Zentrum besteht in erster Linie aus mehr-stöckigen Wohngebäuden, die im Stil der 1960er Jahre erbaut wurden. Zu Reinbek zählt man die Stadtteile Alt-Reinbek, Hinschenfeldek, Schönningstedt, Neuschönningstedt und als jüngstes Gebiet Krappenkamp.