Bauberatung in Sasel und Wellingsbüttel

Bauberatung in Sasel und Wellingsbüttel ist Ihr Thema? Dann sind Sie hier richtig. Ich bin Ihr persönlicher Spezialist für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bauberatung. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Eine geschulte Bauberatung vom Sachverständigen für Neu- und Altbauten

Als Spezialist im Bereich Bauberatung und Baubetreuung unterstütze ich Bauwillige und Immobilienkäufer mittlerweile seit einigen Jahren. Vor allem auf dem Gebiet Bauberatung konnte ich im Raum Hamburg zahlreiche Referenzen sammeln.

Sehr viele Menschen investieren alljährlich fast ihr ganzes Vermögen in den Neubau der eigenen vier Wände und nehmen dabei in der Regel eine über einen langen Zeitraum laufende Kreditbelastung in Kauf. Um beträchtliche Geld zu schonen und um möglicherweise eigene Fehlmaßnahmen zu verhindern, arbeiten immer öfter Bauherren in diesen Tagen nicht mehr mit einem beauftragten Bauarchitekten, sondern erwerben lieber eine schlüsselfertige Immobilie. Der Bauherr begibt sich dadurch jedoch unter Umständen nur in andere Abhängigkeiten. Nur eine neutrale Bauberatung schützt vor den negativen Begleiterscheinungen zum Beispiel beim schlüsselfrtigen Bauen. Als Nichtkundiger hat man es oft mit äußerst ungenauen Baubeschreibungen, bruchstückhaften Angeboten und zu hohen Preisforderungen zu tun und kann dies ohne profunde Bauberatung so gut wie nie sachlich korrekt bewerten. Insbesondere wenn die Baufirma Insolvenz anmeldet, wünscht sich jeder Auftraggeber, im Vorfeld eine qualifizierte Bauberatung beauftragt zu haben.

Eine qualifizierte Bauberatung sollte ergo für jeden Bauherren eine Standardprozedur sein. Eine überparteiische Bauberatung bewertet sämtliche eingegangenen Angebote von Fertighaus-Bauunternehmen, Schlüsselfertig-Baufirmen oder Generalunternehmen bereits vor der Vertagszeichnung. Ebenso wird bei einer Bauberatung jedes Angebot sorgfältigt durchgearbeitet und sämtliche Offerten nebeneinander gestellt. Der Bauberater lässt möglicherweise Leistungsbeschreibungen überarbeiten, kontrolliert die Kostenauflistungen und kümmert sich um die exakte Einhaltung der gesetzlich gewünschten und vertraglich geregelten Qualitätsstandards auf der Baustelle.

Eine unabhängige Bauberatung hat zusätzlich für den Bauherren den Vorteil, dass der beauftragte Bauberater ausschließlich die Wünsche seines Auftraggebers gegenüber der Hausbaufirma vertreten wird. Bauherren sollten deshalb ihre Bauberater besser selber beauftragen und auch selbst die Bezahlung des Bauexperten übernehmen. Wird die Bauberatung durch eine Person gemacht, die gleichwohl für den Bauträger oder seine Partnerfirmen tätig ist, kann die Baubegutachrung nicht mehr überparteilich erfolgt sein. Ein von Ihnen auszuwählender Bausachverständiger ist hingegen grundsätzlich unabhängig und frei in seinem Urteil.

Angehende Bauherren sollten sich zunächst vor der Beauftragung über die Qualifikation der Person, die die Bauberatung erledigen soll, informieren. Nicht jeder qualifizierte Bausachverständige ist erfahren genug beim Bau bei der baulichen Umsetzung von Ein- oder Mehrfamilienhäusern. Ein Gutachter für Gewerbebauten ist bei der Errichtung von Einfamilien- und Doppelhäusern möglicherweise nicht die beste Wahl. Jedoch auch dem versiertesten Bauexperten kann einmal ein Fehler passieren. Auch diese Gefahr sollte man rechtzeitig ansprechen. Ein sachlich befähigter Bausachverständiger verfügt über eine vom Gesetzgeber verordnete Berufshaftpflicht und wird sich folglich über diese Frage auch nicht ärgern.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bauberatung Sasel-Wellingsbüttel

Unser Einzugsbereich reicht bis Hamburg Sasel und Wellingsbüttel

Die große Norddeutsche Metropole Hamburg ist einer von drei Stadtstaaten der Bundesrepublik Deutschland und mit ungefähr 1,8 Millionen Anwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Die Stadt Hamburg wurde in 7 Verwaltungsbezirke aufgeteilt. Dies sind Harburg, Altona, Eimsbüttel, der Bezirk Nord, Wandsbek, der Bezirk Mitte sowie Bergedorf. Zu den bekanntesten Hamburger der insgesamt 104 Stadtteilen zählen vor allem auch Sasel und Wellingsbüttel.

Sasel

Das historische Dorf Sasel wurde in den frühen 1920er Jahren planmäßig angesiedelt. Dabei wurden die Baugrundstücke in einer Größenordnung zugeschnitten, die eine Selbstversorgung ermöglichen sollten. Dies hat inzwischen dazu geführt, daß die umfangreichen Baugrundstücke aufgeteilt und mit 2 bis 4 weiteren Wohnhäusern bebaut werden konnten. Dadurch hat die Baudichte und Bevölkerungszahl erheblich zugenommen. Sasel gehört zum Stadtbezirk Wandsbek und grenzt im Norden an die Ortsteile Lehmsal–Mellingstedt und Alstertal, westlich an Poppenbüttel, östlich an Bergstedt und Volksdorf, an Farmsen–Berne im Südosten und Bramfeld sowie Wellingsbüttel im Süden.

Wellingsbüttel

Wellingsbüttel gehört zum Ortsamtsgebiet Alstertal und ist ein begehrtes Wohngebiet, bebaut mit Villen sowie Bungalows und durchmischt mit zeitgemäßen Mehrfamilien- und Reihenhäusern. Darüber hinaus lockern weitläufige Grünflächen das abwechslungsreiche Stadtbild auf. Wegen der guten Verkehrsanbindung an die Hamburger Innenstadt, die verschiedenen Freizeitmöglichkeiten und kulturelle Angebote ist dieser Ortsteil geeignet für junge Leute aber auch ältere Bewohner, deren Anteil an der Bevölkerung hier deutlich höher ist. Sie alle genießen die überdurchschnittliche gute Atmosphäre dieses Stadtteils.