Baubegleitung in Reinbek

Baubegleitung in Reinbek ist Ihr Thema? Dann sind Sie hier richtig. Ich bin Ihr persönlicher Spezialist für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Baubegleitung. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Eine erfahrene Baubegleitung vom Experten

Baubegleitung oder Baubetreuung, was ist das überhaupt? Es hat sich allgemein herumgesprochen, dass eine Baubetreuung bzw. Baubegleitung höchstens dann ausführlich und von Vorteil sein kann, wenn man sich so früh wie möglich, demnach also schon früh in der Kalkulationsphase, an unabhängig arbeitende Bauexperten richtet. Bau- oder Kaufvertrag und ganz besonders die Bau- und Leistungsbeschreibung sind schwergewichtige Grundlagen bei der Fertigstellung des lang ersehnten Wunsches. Der Bauherrenberater analysiert den Bauvertrag vor allem in bautechnischer Hinsicht.

Außerdem ist in vielen Fällen eine durch einen Juristen vorgenommene Prüfung zu empfehlen. Ich kooperiere aus diesem Grund mit Baufachanwälten. Dennoch muss aber obendrein bei der technischen Überprüfung geklärt werden, ob dem Bauvertrag ein verbraucherfreundlicher Zahlungsplan zugrunde liegt. Beim Bauen gilt allerdings auch: Zunächst die Arbeit, danach erst die Bezahlung. Zusätzlich muss gesichert sein, dass ein sinnvoller Ablaufplan vereinbart wird. Natürlich wird ein Bauspezialist oder Baubetreuer an dieser Stelle überdies Optimierungsanregunge einbringen. Der Bauherr muss sich vor allem darüber klar sein, dass es sich bei den angebotenen Bauleistungen oftmeist um "Mindestleistungen" handelt, die unzweifelhaft – gegen Zusaztkosten verbessert werden können. Demzufolge schaut der Baubegleiter oder Baugutachter auch darauf, dass die Entwürfe sich nach Möglichkeit kostenneutral bewerkstelligen lassen.

Die Baubegleitung stoppt aber nicht bei den vertraglichen Kontrollen. Während der Bauzeit wird ich als Ihr Bauherrenberater einige auf dem Bauplatz zu finden sein, besonders stets dann, wenn spezielle ausschlaggebende Bauabschnitte erreicht sind. Bei einem üblichen unterkellerten Bungalow in gebräuchlicher Massivbauweise haben sich diese Baukontrollabschnitte als optimal herausgestellt: Die erste Baubegutachtung nach Ausführung des Kellers und Ausführung der Außenwandabdichtung (sinnigerweise noch ohne Perimeterdämmung) und Dränleitungen vor dem Hinterfüllen der Arbeitsräume. Die zweite Kontrolle nach Fertigstellung des Rohbaus mit gedecktem Dach. Die dritte Baukontrollabschnitte nach Erstellung der Rohinstallation wie zum Beispiel Heizung, Bad und Sanitär, Elektro, vor den Vormauerungen und den Putzarbeiten. Die vierte und abschließende Baukontrolle vor der "Schlussabnahme" ist vor Beendigung Estrichverlegung zu erledigen.

Bereits vor einigen Jahren habe ich die Notwendigkeit einer baubegleitenden Qualitätskontrolle realisiert und daher bestimmte Standards festgelegt. Es versteht sich von alleine, dass der Bauherr von sämtlichen Begutachtungen zeitnah ein Besichtigungsprotokoll erhält, das er an die Bauunternehmung unter Umständen mit der Anordnung zur Baufehlerbeseitigung übermitteln kann. Sollten sich aus dem Bauüberprüfungsprotokoll zudem Fragen ergeben, so hat der Bauherr natürlich auch die Gelgenheit, einzelne Punkte dazu mit mir inklusive aller Erläuterungen zu analysieren.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Baubegleitung Reinbek

Viele Kunden in Reinbek

Die schleswig-holsteinische Stadt Reinbek ist eine Gemeinde im Landkreis Stormarn. Heute zählt Reinbek knapp 26.000 Anwohner. Das Stadtgebiet umfasst ein Grundfläche von ungefähr 31 qkm. Reinbek rechnet man zur Metropolregion Hamburg und liegt in etwa 20 Kilometer östlich der norddeutschen Großstadt.

Die Stadt Reinbek gehört über die S21 zum Hamburger Verkehrsverbund. Die kurze Fahrzeit von gerade einmal 25 Minuten macht Reinbek vor allem interessant für Arbeitnehmer, die in die Hamburger Innenstadt pendeln müssen. Wer also seinen Arbeitgeber in Großstadt Hamburg hat, genießt mit Reinbek das Beste aus zwei Welten: Das Treiben der Hansestadt findet in der ruhigen Wohnstadt von Reinbek seinen Gegenpol.

Wer das Auto bevorzugt, findet in Reinbek ebenfalls gute Bedingungen: Die Bundesautobahnen A1 und A24 sowie die Bundesstraße B5 befinden sich nur unweit von Reinbek.

Das Stadtbild Reinbeks besteht in erster Linie aus zahllosen Einfamilen- und Doppelhäusern, welche ihren Bewohnern einen besonderen Lebenskomfort gewährleisten. Reinbek zeichnet sich neben der hohen Wohnqualität aber auch durch seine große Wirtschaftsleistung aus.

Die Ost- und Südgrenze Reinbeks bildet die zum Mühlenteich aufgestaute, naturgeschützte Bille und grenzt an die Hamburger Stadtteile Bergedorf und Lohbrügge. Die zwischen den Ortsteilen liegenden Flächen werden z.T. noch für die Landwirtschaft genutzt. Geprägt vom angrenzenden Sachsenwald, bietet Reinbek ein grünes, erholsames Stadtbild. Ein Großteil von Reinbek ist mit Einzelhäusern versehen, das Zentrum besteht in erster Linie aus mehr-stöckigen Mietshäusern, die im Stil der 1960er Jahre erbaut wurden. Zu Reinbek zählt man die Ortsteile Alt-Reinbek, Hinschenfeldek, Schönningstedt, Neuschönningstedt und als jüngstes Gebiet Krappenkamp.