Bauherrenberater in Barsbüttel

Sie suchen einen Bauherrenberater in Barsbüttel? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bauherrenberater. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Bauherrenberater immer hinzuziehen

Als Bauherrenberater und Dienstleister für Baubetreuung helfe ich Bauherren seit vielen Jahren. Ganz speziell in der Funktion Bauherrenberater konnte ich über die Stadtgrenzen von Hamburg hinaus viele Bauherren betreuen.

Viele Bauherren finanzieren regelmäßig ihr komplettes Geld in die Errichtung der eigenen vier Wände und verschulden sich dadurch für meistens mehr als zwei Jahrzehnte. Dabei planen außerordentlich viele Bauwillige heute nicht mehr mit einem persönlich beauftragten Architekten, sondern wählen ein schlüsselfertig gefertigtes Wohngebäude. Was grundsätzlich nach reduzierten Baukosten und kontrollierten wirtschaftlichen Wagnissen aussieht, offenbart sich häufig in Wirklichkeit als das genaue Gegenteil: Ungenaue Bauleistungsbeschreibungen, lückenhafte Angebotsschreiben und übertriebene Kostenpläne sind nur ein Aspekt der Problemfelder.

Einen Bauherrenberater aufzusuchen, sollte darum für jeden Bauherren eine Selbstverständlichkeit sein. Ein Bauherrenberater untersucht restlos jede Bauofferten - ganz unabhängig ob von Schlüsselfertig-Anbietern, Fertighausfirmen oder Generalbauunternehmern - noch vor vor Abschluss des Vertrages. Ferner kontrolliert und bewertet der Bauherrenberater jedwede Kaufangebote, lässt Leistungsbeschreibungen eventuell überarbeiten, begutachtet die Kostenvoranschläge und sorgt für die genaue Einhaltung des juristisch fixierten und garantiert vereinbarten Qualitätsstandards auf der Baustelle.

Wenn man schon ohne eigenen Architekten sei Bauprojekt angeht, sollte man dafür in jedem Fall einen kundigen Bauherrenberater beauftragen. Der Zweck dabei für den Bauherrn ist, dass der Bauherrenberater ausnahmslos die Ziele seines Bauwilligen gegenüber dem Bauträger vertritt. Bauherren sollten aus diesem Grunde ihre Bauherrenberater unbedingt frei beauftragen und auch aus eigener Tasche entlohnen. Ein Bauherrenberater, der zwei Auftraggeber hat, also für die Bauunternehmung oder dessen Lieferanten arbeitet, kann prinzipiell zu keiner Zeit objektiv agieren. Ein professionell arbeitender Bauherrenberater ist jedoch grundsätzlich produktneutral.

Für Bauherren ist es außerdem von Vorteil sich vor der Unterschrift unter dem Vertrag nach den bislang erarbeiteten Baukenntnissen des Bauherrenberaters schlau zu machen. Nicht jede ausgebildeten Bauherrenberater kennen sich außerdem beim Neubau von Einfamilien- und Doppelhäusern aus. Aber auch dem hochqualifiziertesten Bauherrenberater kann einmal eine Fehleinschätzung passieren. Ebenso auf solche Kriterien sollte man als Bauherr den Bauherrenberater ansprechen. Fachmännische Bauherrenberater sind sehr oft hochqualifizierte, frei werkende Architekten und Bauingenieure mit hinreichender, gesetzlich erwarteter Berufshaftpflicht.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bauherrenberater Barsbüttel

Vorzüge von Barsbüttel

Die Gemeinde Barsbüttel liegt im Kreis Stormarn und befindet sich östlich an die Großstadt Hamburg. Die Gemeinde findet man unmittelbar an der östlichen Landesgrenze von Hamburg, im südlichen Teil des Kreises Stormarn. Durch den Zusammenschluß der vier Ortsteile Stellau, Stemwarde, Willinghusen und Barsbüttel ist es erst zum aktuellen Ort Barsbüttel gekommen. Diese 4 Ortsteile waren ehemals selbstständige Gemeinden und haben sich im Jahre 1974 in einer Gebietsreform als hauptamtlich verwaltete Gemeinde Barsbüttel verbunden, haben aber ihre eigene Identität bewahrt, die für lokale Historie und regionale Besonderheiten steht. Damit hat sich Barsbüttel vom einfachen Dorf in den 1930iger Jahren zu einem lebendigen Vorort der Moderne weiterentwickelt.
Insgesamt leben in Barsbüttel über 12.500 Anwohner auf einer Fläche von über 25 km².

Barsbüttel ist als Schlafort in Stadtnähe äußerst reizvoll. Die stormarner Gemeinde vereint die Vorzüge der ländlichen Peripherie mit den Vorzügen die eine große Stadt zu bieten hat. Bis in die Hamburger City sind es gerade einmal 30 Fahrminuten. Barsbüttel ist optimal an das Netz des HVV angeschlossen. Zahlreiche Buslinien fahren regelmäßig in die beschauliche Gemeinde östlich von Hamburg. Mit dem Privatwagen gelangt man nach Barsbüttel am bequemsten über die Autobahn A1 sowie über die städtischen Landesstraßen.

Besonders beliebt ist Barsbüttel für Jungfamilien: Die idyllische Gemeinde bietet schöne Wohngebiete und gut erschlossene Baugebiete für Häuslebauer.