Bausachverständige in Bergedorf

Sie suchen Bausachverständige in Bergedorf? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bausachverständige. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Bausachverständige helfen gerne

Als Bausachverständiger und Spezialist für Baubetreuung berate ich Bauherren seit vielen Jahren. Ganz speziell mit der Aufgabenstellung Bausachverständiger konnte ich im Einzugsbereich der Großstadt Hamburg eine große Zahl an Kundenreferenzen sammeln.

Bausachverständige sparen Kosten. Wer bauen oder ein schlüsselfertiges Haus erwerben will, der benötigt nicht nur Zeit, Geld und gute Nerven, sondern auch einen erfahrenen Fachmann, welcher ihn durch das Dickicht der Bauplanung hilft. Exakt darauf habe ich mich als Bausachverständiger und Bauherrenberater spezialisiert. Bausachverständige betreuen Bauherren kompetent rund um das Thema Hausbau, und das von der Bauüberwachung, über die Vertagskontolle bis hin zur Bauabnahme.

Erfragt der Bauherr Rat bei Erwerb oder Errichtung einer neuen Immobilie, dann prüft der Bausachverständige im ersten Schritt Baupläne und -vertrag mit den zugehörigen Leistungs- und Bauverzeichnissen. Dazu lässt sich der Bausachverständige auch entscheidene Details zeigen, wie etwa die Energieberechnungen, das Bodengutachten oder den Zahlungsplan. Nach deren Überprüfung weist der Bausachverständige den Kunden auf eventuell entdeckte Fehler im Vertrag hin. Falls notwendig unterstützt der Bausachverständige seinen Auftraggeber bei den Nachverhandlungen mit dem Anbieter. Während des Baufortschritts überprüft der Bausachverständige stets den Fortgang auf der Baustelle und die Güte der ausgeführten Arbeiten. Gute Bausachverständige agieren hierbei stets firmen- und produktneutral und werden vom Häuslebauer selbst und grundsätzlich nicht vom Schlüsselfertiganbieter beauftragt und bezahlt.

Zahlreiche Bauherren verzichten zunächst auf die Begleitung durch einen unabhängigen Bausachverständigen, da man die Aufwendungen für Bausachverständige lieber anfangs nicht auf sich nehmen möchte. Es wird schon ohne Probleme ablaufen, hoffen sie - meistens bleibt es bei dem Wunsch. Tatsächlich bleiben die Aufwendungen, die der Bausachverständige für die Vertragsprüfung und die Baukontrolle abrechnet, weit unter einem Prozentpunkt der Baukosten. Im Gegenzug können aber regelmäßig etwa 25.000 Euro an zusätzlich anfallenden Belastungen auf Bauherrn zukommen, wenn sie auf die Durchsicht von Bauplanungen und Bauverträgen durch Bausachverständige keinen Wert legen.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bausachverständige Bergedorf

Dienstleistung auch in Bergedorf

Ehemals eigenständig gehört Bergedorf heute zur Freien und Hansestadt Hamburg. Der Stadtteil liegt am südöstlichen Stadtrand und grenzt an die schleswig-holsteinischen Gemeinden Reinbek und Wentorf. In Bergedorf wohnen ungefähr 42.000 Einwohner auf einer Fläche von gut 11 Quadratkilometern. Obwohl Bergedorf bereits seit dem 01. Januar 1938 keine Autonomie mehr besitzt, hat sich der Stadtteil trotzdem eine gewisse Individualität bewahrt. Beinahe könnte man sagen, Bergedorf wäre eine Art Stadt in der Stadt.

In Bergedorf zu wohnen, bedeutet, die Annehmlichkeiten der Stadt zu genießen ohne im selben Moment auf kleinstädtischen Charme zu verzichten. Die Wohnquartiere von Bergedorf sind gekennzeichnet von Einzel- oder Mehrfamilienhausbebauung. Größere Wohnblocks findet man in Bergedorf vor allem in der Nähe des Ortszentrums.

Die Infrastruktur kann sich sehen lassen: Im Zentrum von Bergedorf finden sich sehr gute Einkaufsmöglichkeiten. Ob in den Einkaufspassagen oder in der Fußgängerzone: In Bergedorf lässt es sich fraglos entspannt bummeln. Und wer danach Lust auf ein wenig Entspannung hat, macht Station in einem der zahlreichen urgemütlichen Cafés und Restaurants.

Der Stadtteil Hamburg–Bergedorf liegt im Osten Hamburgs und bildet mit Lohbrügge das Kerngebiet des Bezirks Hamburg–Bergedorf. Hier steht auch das einzige Schloß auf Hamburger Stadtgebiet mit dem idyllischen Schloßpark. Dort finden Sie auch den alten Stadtkern, die alten Holstenstraße und das Sachsentor, mit zahlreichen Läden in wunderbar restaurierten Fachwerkhäusern. Das Villenviertel im Westen von Bergedorf ist eines der schönsten in seiner Art in Hamburg. Der neue Bahnhof Bergedorf mit dem angrenzenden Einkaufszentrum machen Bergedorf als Einkaufsort noch attraktiver als er ohnehin schon ist. Darüber hinaus ist Bergedorf über die S-und Bundesbahn und mehrere Buslinien an den HVV von Hamburg angeschlossen.