Bausachverständiger fü versteckte Mängel in Bad Oldesloe

Sie suchen einen Bausachverständiger fü versteckte Mängel in Bad Oldesloe? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bausachverständiger. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Bausachverständiger hilft auch bei Ihrem Bauprojekt

Als Bausachverständiger und Experte für Baubetreuung berate ich Bauherren seit etlichen Jahren. Ganz speziell beim Thema Bausachverständiger konnte ich im Hamburger Raum viele Bauherren betreuen.

Ein Bausachverständiger sollte grundsätzlich neutral für den Auftraggeber arbeiten. Bauen ist ein teures Business, in dem mit festen Bandagen um kleinste Mehreinnahmen gefightet wird. Als Bausachverständiger habe ich über langjährige Branchenerfahrung und kann dem Häuslebauer deshalb ganz bestimmt besser unterstützen als andere Berater. Das ist aber auch unbedingt erforderlich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Geschäft ums Bauen sehr oft der private Bauherr. Sie sind ein Bauanfänger und haben keine Ahnung vom Bauen. Deswegen fallen sie fast grundsätzlich auf die marktschreierischen Kaufprospekten von Schlüsselfertigimmobilien-Verkäufern rein, die sich im Nachhinein als nicht haltbare Versprechungen entpuppen. "Garantiepreise", "sichere Bezugstermine" und ebenso das "Mega-Energiesparhaus" sind eindeutige Augenwischerei, bis sie nicht im Hauskaufvertrag präzise definiert wurden.

Um durch das gewöhnliche Neubau- und Vertragsdickicht zu finden, benötigen Bauherren unabhängige Bauherrenberater, also ein professioneller Bausachverständiger, der sich in allen Materien des Bauens auskennt und sich nicht übers Ohr hauen lässt. Wie erreicht der Bauherr den "richtigen" Bausachverständigen? Ein gewissenhafter Bausachverständiger ist ein langjährig aktiver Bauspezialist, der immer anbieter- und produktneutral berät und wirklich keiner anderen Interessentengruppe zu arbeitet. Ein anerkannter Bausachverständiger wählt Jahr für Jahr Schulungen und zieht spätestens bei sehr spezifischen Sachverhalten unterstützende unparteiische Bausachverständige aus speziellen Fachgebieten hinzu. Ein selbständig arbeitender Bausachverständiger, wie ich es einer bin, wird die Baubetreuung des Bauherren grundsätzlich selber erledigen. Der Bauherr wird bei mir auf keinen Fall beliebig von einem zum anderen Bausachverständigen weitergeschickt.

Datenschutz ist mir wichtig. Ein professionell arbeitender Bausachverständiger wird niemals Kundendaten in Datenbanken eintragen oder sogar an Bauunternehmungen, Baufinanzierer oder Hausmakler weitergeben. Bei einem Hausbau geht es um sehr hohe Finanzierungen: Ein professionell auftretender Bausachverständiger arbeitet für seinen Auftraggeber in vereinbarter Zeit und zum festgelegten Preis und sorgt damit indirekt für die Errichtung eines fehlerfreien neuen Heims. Sie sehen: Ein Bausachverständiger kann Ärger minimieren.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bausachverständiger Versteckte Mängel

Versteckte Mängel

Das Bauvorhaben oder der Ankauf eines Einfamilienhauses ist für zahlreiche Bauherren ein lang erhoffter Traum, den sie sich nach vielen Überlegungen schnell und unkompliziert realisieren möchten. Damit ein reibungsloser Einfamilienhausbau oder Hauskauf sicher ist und vor allem eventuellen versteckten Mängel möglichst tunlichst entdeckt werden, ist es unerlässlich einen fachmännischen Bauherrenberater beim Einfamilienhausbau oder beim Gebäudekauf einzuschalten. Der Bauberater entdeckt fachkundig sämtliche versteckten Mängel, die innerhalb eines Einfamilienhausbaues oder bei einer schon bestehenden Immobilie einem Amateur entgehen können. Dies ist extrem sinnreich, weil versteckte Mängel den Bauherren oder den Hauskäufern viel Geld kosten können, denn erst entdeckte versteckte Mängel sind nur mit einem immensen Arbeitsaufwand behebbar. Denn versteckte Mängel können insgesamt pro Jahr mit mehreren Millionen Euros zu Buche schlagen, pro Bau liegen die versteckten Mängel bei imDurchschnitt 10 – 20, was den einzelnen Bauherren oftmals gut 50.000 EUR kosten kann. Um sich als zukünftiger Bauherr oder Hauskäufer vor den versteckten Mängeln hinreichend zu schützen, ist ein erster entscheidender Schritt eine exakte Vorplanung bzw. eine intensive Begehung des auserwählten Kaufobjektes mit einem qualifizierten Bauspezialisten. Bedeutend ist auch ein umfassend ausgearbeitete schriftliche Bauleistungsbeschreibung, in der sämtliche baulichen Details, sämtliche Bauabschnitte und ein genauer Kostenplan fixiert ist. An diese Baubeschreibung müssen sich alle Vertragspartner halten, er ist rechtsgültig. Die Bauherrenberater entdeckten beispielsweise ungenügende Dämmungen und Dichtungen, durch die Feuchtigkeit das Haus stark schädigen kann. Auch mangelhaft eingesetzte Fenster, ungenaue oder falsch abgedichtete Fugen – welche sehr hohe Energiekosten hervorrufen können -, schlecht zusammengebaute Aufgänge oder Balkone, stümperhafter Schall- und Trittschutz, beschädigte Heizanlagen und altertümliche Stromversorgungen zählen mit zu den meisten versteckten Mängeln. Daher empfiehlt es sich beim Eingenheimbau außerdem, dass die Bauberater den Baufortschritt bei regelmäßigen Baukontrollen verfolgen, dilettantisch oder fehlerhaft verrichtete Arbeiten direkt finden. Dieses prompte Entdecken von Fehlern und deren sofortige Beseitigung ist für den Bauherrn folglich sehr viel kostengünstiger. Eine weitere sinnvolle Möglichkeit, sich als Bauherr vor versteckten Mängeln entsprechend zu sichern ist, eine Gefährleistungssicherheit gegenüber dem Bauunternehmer zurückzuhalten. Dies sind in der Regel 5% der Bausumme. Diese wird erst dann ausgeglichen, wenn alle versteckten Mängel entfernt wurden.


Die Attraktivität von Bad Oldesloe

Bad Oldesloe ist die Kreisstadt von Stormarn. Harmonisch gelegen zwischen den Flüssen "Beste" und "Trave" verläuft das Stadtgebiet von Bad Oldesloe über eine Fläche von circa 52 Quadratkilometern. Momentan zählt die Stadt über 24.000 Anwohner. Bad Oldesloe verbindet das eher gemächliche Leben einer Kleinstadt mit den Vorzügen der Metropole: Hamburg und Lübeck erreicht man von Bad Oldesloe nach nur kurzer Fahrtzeit.

Bad Oldesloe ist eine lebendige Adresse für junge Familien. Die Kreisstadt ist mit Hilfe vieler Verkehrsmittel leicht zu erreichen. Die Stadt verfügt über einen eigenen Anschluss an die Bundesautobahn A1. Durch das Stadtgebiet führt darüber hinaus die Bundesstraße B75. An das Schienennetz ist Bad Oldesloe ebenfalls gut angeschlossen. Die Deutsche Bahn fährt Bad Oldesloe auf der Bahnstrecke Lübeck-Hamburg an. Seit einiger Zeit gehört Bad Oldesloe auch zum Gebiet des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV). Die Strecken R10 und R11 verknüpfen die interessante Kreisstad an der Trave mit der etwa 40 Kilometer südwestlich gelegenen Elb-Metropole.

Wer in Bad Oldesloe wohnt oder arbeitet, wohnt in einem eher ländlichen Umfeld, ohne auf die Vorteile der nahen Großstädte Hamburg und Lübeck verzichten zu müssen. In nicht mehr als 30 Minuten lassen sich Nord- und Ostsee, Häfen und Flughäfen oder die Sehenswürdigkeiten der Hansestädte erreichen.