Bausachverständiger in Ahrensburg

Sie suchen einen Bausachverständiger in Ahrensburg? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bausachverständiger. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Bausachverständiger gibt wichtigen Rat

Als Bausachverständiger und Spezialist für Baubetreuung begleite ich Häuslebauer seit etlichen Jahren. Insbesondere im Bereich Bausachverständiger konnte ich in Hamburg und dem gesamten Umland mir einen guten Ruf erarbeiten.

Ein Bausachverständiger sollte immer neutral für den Auftraggeber wirken. Bauen ist ein mühseliges Geschäft, in dem mit harten Bandagen um kleinste Gewinnanteile gefightet wird. Als Bausachverständiger verfüge ich über jahrelange Branchenerfahrung und kann dem Häuslebauer deshalb ganz bestimmt nachhaltiger helfen als andere Berater. Das ist ferner auch unbedingt von Nöten, denn auf der Strecke bleiben in diesem Geschäft ums Bauen meist der private Bauherr. Sie sind ein Laie im Baugeschäft und kennen sich nicht aus. Dadurch fallen sie im Prinzip immer auf die verlockenden Hauskaufprospekten von Schlüsselfertighaus-Verkäufern rein, die sich später als unglaubliche Ankündigungen offenbaren. "Garantiepreise", "definitive Abschlusstermine" und auch das "Mega-Energiesparhaus" sind nackte Verschleierungsmanöver, bis sie nicht im Hausbauvertrag genau definiert werden.

Um durch das übliche Neubau- und Vertragsdickicht zu kommen, benötigen Bauherren neutrale Bauherrenberater, also ein professioneller Bausachverständiger, der sich in allen Disziplinen des Bauens auskennt und sich nicht so leicht täuschen lässt. Wie entdeckt der Bauherr den "besten" Bausachverständigen? Ein sachlich arbeitender Bausachverständiger ist ein qualifizierter Diplom Ingenieur, der stets firmen- und produktunabhängig berät und nunmal keiner weiteren Interessensgruppe gefällig ist. Ein fähiger Bausachverständiger unternimmt immer wieder angebotene Fachschulungen und zieht schließlich bei sehr ins Detail gehenden Sachverhalten zusätzliche unparteiische Bausachverständige aus speziellen Spezialgebieten hinzu. Ein frei beratender Bausachverständiger, wie ich es einer bin, wird die Unterstützung des Bauherren immer selber vornehmen. Der Bauherr wird bei mir auf keinen Fall nach belieben von einem zum nächsten Bausachverständigen weitergeleitet.

Datenschutz ist mir wichtig. Ein seriöser Bausachverständiger wird niemals schriftlichen Berichte in Datenbanken eingeben oder sogar an Bauträger, Finanzberater und Hausmakler weitergeben. Bei einem Häuserbau geht es um meistens hohe Summen: Ein fachkundiger Bausachverständiger arbeitet für seinen Bauherren in festgelegter Zeit und zum festgelegten Preis und sorgt damit indirekt für die Erstellung eines fehlerfreien Wohnhauses. Sie sehen: Ein Bausachverständiger kann den Unterschied ausmachen.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bausachverständiger Ahrensburg

Für Sie da in Ahrensburg

Die Kleinstadt Ahrensburg grenzt an die Gemeinden Todendorf, Ammersbek, Hammoor, Delingsdorf, Siek, Großhansdorf, Stapelfeld und Braak. Mit dem Bau der Eisenbahnlinie von Hamburg nach Lübeck im Jahre 1865 wurde Ahrensburg zu einem geschätzten Zuzugsziel im Hamburger Umland und die Einwohnerzahl wuchs seitdem beständig.

Ahrensburg ist mit gut 30.000 Einwohnern die wichtigste Stadt im Landkreis Stormarn. Ahrensburg befindet sich östlich von Hamburg. Die Beliebtheit erklärt sich durch die Lage, denn als Wohnstadt liegt Ahrensburg so nahe an Hamburg, dass man schon viele Jahrzehnte zum HVV gehört. Durch ihre Lage zählt die Stadt Ahrensburg zur Metropolregion von Hamburg und grenzt an die Hamburger Stadtteile Meiendorf und Volksdorf.

Leben in Ahrensburg

Nördlich des Ahrensburger Schlosses entsteht das Baugebiet Erlenhof. Nach den Festsetzungen des Bebauungsplanes können in diesem Baugebiet sowohl Einzel-, Doppel- und Reihenhäuser, aber auch zeitgemäße Stadtvillen errichtet werden. Wie üblich werden die Bauplätze von der LEG Entwicklung GmbH, zum Teil ohne Bauträgerbindung und frei von Provisionen verkauft.
Sehr gut verkehrstechnisch angebunden ist der Wohnort Ahrensburg durch die Autobahn A1. Die Ahrensburger Abfahrt liegt südöstlich des Stadtbereiches von Ahrensburg. Eine nicht zu vergessene Verkehrsader ist die Bundesstraße 75, die durch die Stadt verläuft, den Innenstadtkern mittlerweile umgeht.

Außerdem ist Ahrensburg über die Bahnstrecke Lübeck–Hamburg an das überregionale Streckennetz der Bahn angeschlossen. Neben dem alten Bahnhof besteht in der Stadt Ahrensburg seit Ende 2009 im Stadtbereich Gartenholz ein zweiter Haltepunkt an dieser Strecke.

Ahrensburg ist insbesondere durch den öffentlichen Nahverkehr bequem zu erreichen. Zu den Geschäftszeiten stehen 6 regionale Buslinien zur Verfügung, der Spät- und Nachtverkehr wird ebenfalls mit mehreren Buslinien bedient. Hinzurechnen muss man auch noch fünf innerstädtische Linien. Für eine Stadt dieser Größenordnung hat die Stadt wie man sieht ein vergleichsweise dichtes Busliniennetz. Busse, Regionalverkehr sowie U-Bahn sind in das Netz des Hamburger Verkehrsverbundes integriert.

Außerdem entwickelt sich Ahrensburg immer mehr zu einem idealen Wohnort für Menschen, die in einem attraktiven Umfeld mit hoher Lebensqualität leben möchten. Wichtig für eine hohe Lebensqualität ist auch ein behagliches Wohngefühl.