Baugutachter in Barsbüttel

Sie suchen einen Baugutachter in Barsbüttel? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Baugutachter. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Problemlösungen durch Baugutachter

Als Baugutachter und Profi für Baubetreuung helfe ich Häuslebauer seit vielen Jahren. Ganz speziell mit der Aufgabenstellung Baugutachter konnte ich in und um Hamburg mir einen guten Namen machen.

Vor allem wer vorhat eine gebrauchte Bestandsimmobilie zu erstehen, darf sich besser nicht ausschließlich auf den ersten optischen Eindruck der Wohnimmobilie verlassen. Selbst zwei Besuche sind da in den meisten Fällen nicht genug, um die Bausubstanz der Bestandsimmobilie letztlich zielführend zu klären. Als Branchenfremder ist das Wagnis viel zu beträchtlich, alleine große Baumängel nicht zu entdecken. Deshalb empfehle ich jedem Kaufwilligen vor der Bestätigung eines Kaufvertrages die ältere Bestandsimmobilie durch einen unparteiischen Baugutachter untersuchen zu lassen. Nur ein objektiver Baugutachter kann nach professioneller Überprüfung festlegen, ob ein gebrauchtes Haus seinen Preis auch zweifelsfrei wert ist oder nicht. Ich erfülle diese Forderung und bin Ihnen gerne zu diensten.

Einige Hauskäufer befürchten überhöhte Erstellungskosten bei einem Baugutachter. Allerdings ist eine solche Verängstigung absolut nicht erforderlich. Wer ein Hausgutachten bei mir ordert, kann für die gewissenhafte Begutachtung seines Eigenheims für gewöhnlich mit in etwa drei Stunden und mit nicht mehr als rund 500 EUR rechnen. Das ist in der Regel aber äußerst gut investiertes Kapital, wenn folglich unbezahlbare Fehlinvestitionen umgangen werden können.

Verzichtet der Käufer auf eine gründliche Bewertung durch einen Baugutachter, muss er wie es immer wieder vorkommt verschleierte Unzulänglichkeiten und gegebenenfalls schmerzhafte Zusatzkosten für die dringend nötige Sanierung hinzurechnen. Die Erfahrung dokumentiert, dass irgendwo immer geringeres im Argen liegt, was dem Baulaien entgeht, ein Baugutachter aber als Zeichen für denkbare Baumängel zu deuten weiß. Egal ob Wandverfärbungen, Zimmerecken mit schimmeligen Tapeten, abgenutzte Öfen, bizarre Düfte, Wasser am Fenster oder ob die Farbe abblättert, der Baugutachter kennt alle diese Problemstellen. Auch eigenartiges Holzmehl unter den im Dachstuhl oder ungewöhnliche Zugluft stellen den Baugutachter nicht unüberwindbare Probleme. Hinter all diesen vermeintlich Details können sich problembehafte Bauschäden verbergen, wie z.B. mangelhafte Rohrleitungen, baufällige Abdichtungen, Schädlingsbefall, wasserdurchlässige Isolierungen oder Hausschwamm in den Mauern und dem Dachstuhl.

Nicht in jedem Falle muss sich hinter solchartigen Schäden ein hinterlistiges Verhalten des Verkäufers verbergen. Zahlreiche Hausverkäufer sind mit diesen Unzulänglichkeiten selbst nicht klar. Einzig ein Baugutachter kann den Käufern vor den Resultaten versteckter Unvollständigkeiten bewahren. Damit Sie keine kostenintensiven Überraschungen erleben müssen, vertrauen Sie lieber Ihrem erfahrenen Baugutachter in Hamburg, Christian Paulsen.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Baugutachter Barsbüttel

Beliebter Wohnort Barsbüttel

Die Gemeinde Barsbüttel liegt im Kreis Stormarn und befindet sich im Osten an die Fläche der Großstadt Hamburg. Die Gemeinde findet man direkt an der östlichen Landesgrenze von Hamburg, im südlichen Teil des Kreises Stormarn. Durch die Verbindung der vier Ortsteile Stemwarde, Willinghusen, Stellau und Barsbüttel ist es erst zum aktuellen Ort Barsbüttel gekommen. Diese 4 Ortsteile waren ehemals eigenständige Gemeinden und haben sich im Jahre 1974 in einer Gebietsreform als hauptamtlich verwaltete Gemeinde Barsbüttel verknüpft, haben aber ihre eigene Identität erhalten, die für lokale Historie und regionale Besonderheiten steht. Damit hat sich Barsbüttel vom einstigen Dorf in den 1930iger Jahren zu einem zeitgemäßen Vorort der Moderne gemausert.
Nach letzten Erhebungen leben in Barsbüttel in etwa 12.500 Bewohner auf einer Fläche von gut 25 qkm.

Barsbüttel ist als stadtnahe Gemeinde äußerst reizvoll. Die schleswig-holsteinische Gemeinde verbindet das Wohlgefühl des Landlebens mit den Vorteilen die eine große Stadt zu bieten hat. Bis in die Hamburger Innenstadt sind es gerade einmal 30 Autominuten. Barsbüttel ist gut an das Netz des HVV angebunden. Einige Busverbindungen fahren planmäßig in die idyllische Gemeinde im Osten von Hamburg. Mit dem Kfz gelangt man nach Barsbüttel am bequemsten über die Autobahn A1 sowie über die viele städtischen Straßenverbindungen.

Besonders reizvoll ist Barsbüttel für moderne Familien: Die idyllische Gemeinde bietet schöne Wohngebiete und ausgezeichnete Baumöglichkeiten für private Bauherren.