Baukontrolle in Poppenbüttel und Hummelsbüttel

Baukontrolle in Poppenbüttel und Hummelsbüttel ist Ihr Thema? Dann sind Sie hier richtig. Ich bin Ihr persönlicher Spezialist für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Baukontrolle. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Baukontrolle heute wichtiger denn je

Als Bauexperte und Anbieter für Baukontrolle berate ich Bauwillige und Immobilienkäufer seit sehr vielen Jahren. Insbesondere beim Thema Baukontrolle konnte ich im Raum Hamburg eine große Zahl an Kundenreferenzen sammeln.

Insbesondere Immoblienanbieter von schlüsselfertigen Neubauvorhaben versuchen nicht selten Bauherren zur schriftlichen, unspezifischen Bauabnahme zu überzeugen. Das spare gewissermaßen Zeit und Geld. Darauf dürfen Immobilienkäufer aber nie eingehen. Der Bauherr sollte idealer Weise auf einen gesetzlichen Termin direkt auf dem Bauplatz bestehen, also auf einer sog. förmlichen Bauabnahme. Wer das nicht macht, muss mit der Konsequenz leben, auf schmerzenden Kosten sitzen zu bleiben.

Es gibt Fälle aus meiner Praxis bei denen die Unkosten für die Beseitigung der Baufehler letztendlich stark über den Bau- und Grundstückskosten lagen. Häufig findet man die Problematik zeitig bei der Erstellung des Rohbaus. Wenn dort etwas falsch läuft, dann ist das später am fertig errichteten Wohngebäude nur noch mit ganz deutlichem Kostenaufwand zu reparieren. Aus diesem Grunde ist die beständige Baukontrolle während der Bauzeit so überaus wichtig. Werden Bauschäden frühzeitig entdeckt, können sie ohne allzu intensive Kosten repariert werden. Allerdings kommen nach meinen Erkenntnissen nicht wenige Bauherren erst, wenn das Haus beinahe fertig ist. Dann ist es aber meistens für schnelle und kostengünstige Beseitigungsarbeiten zu spät.

Schadensbeseitigung ist zwar grundsätzlich Bereich der Baufirma, aber sehr viele Bauunternehmen rechnen gegenwärtig extrem ungenügend. Sie können diese hohen Instandsetzungskosten für nachträgliche Arbeiten gar nicht zahlen und melden aus diesem Grunde mehrfach Konkurs an. Dies zeigt, wie ausschlaggebend eine geregelte Baukontrolle beim Neubau eines Wohnhauses für beide Vertragsseiten ist. Ich empfehle Bauherren deshalb sehr eindeutig zur laufenden Baukontrolle des Eigenheimprojektes. Nur durch diese Baukontrolle lassen sich Mängel im Umfang von durchschnittlich etwa 25.000 EUR pro Hausbauprojekt abwenden. Dieser Erfahrungswert ist die Folge unserer etlichen Jahren der Tätigkeit als Bauberater und Baubetreuer. Je nach Größe des Bauobjektes sind vier bis fünf Termine für eine Baukontrolle während der Bauzeit üblich. Weil aber ferner auf gut kontrollierten Baustellen bis zum Schluss etwas schief gehen kann, muss der letzte Termin stets die offizielle Bauabnahme sein. Bauherren dürfen darauf niemals verzichten.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Baukontrolle Poppenbüttel-Hummelsbüttel

Leben in Hamburg Poppenbüttel und Hummelsbüttel

Die große Norddeutsche Metropole Hamburg ist als Stadtstaat ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland und mit gut 1,8 Millionen Bewohnern nach Berlin die zweitgrößte Stadt der Bundesrepublik. Die Stadt Hamburg wurde in 7 Verwaltungsbezirke aufgeteilt. Diese Verwaltungsbezirke sind Bergedorf, Harburg, Altona, Eimsbüttel, Wandsbek, der Bezirk Nord und der Bezirk Mitte. Zu den bekanntesten Hamburger der insgesamt 104 Stadtteilen zählt man insbesondere Poppenbüttel und Hummelsbüttel.

Poppenbüttel

Der Stadtteil Poppenbüttel liegt im Bezirk Wandsbek und zählt zum Ortsamtsgebiet Alstertal. Die Grünflächen, die meisten davon in Landschaftsschutzgebieten trennen Poppenbüttel von den benachbarten Stadtteilen. Über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und beliebt ist das Alstereinkaufszentrum. Durch den HVV ist Poppenbüttel optimal an die Hamburger City angeschlossen. In den 30er Jahren begann eine geplante Ansiedlung vor allem am Alsterlauf, hier entstanden prachtvolle Villen, in den anderen Bereichen Einfamilienhäuser und Wochenendhäuser, sowie für kleine Angestellte und Arbeiter Schrebergartensiedlungen. Bis auf wenige Naturschutzgebiete die der Naherholung dienen, wurden inzwischen alle in der Vergangenheit landwirtschaftlich genutzten Flächen für den Wohnungsbau genutzt und ein dem starken Verkehr angepaßtes Straßennetz eingerichtet. Neben Einfamilienhäusern und Stadtvillen gibt es inzwischen auch weitläufige Wohnanlagen, doch noch immer ist Poppenbüttel ein grüner und darum reizvoller Wohnstandort.

Hummelsbüttel

Der Stadtteil Hummelsbüttel liegt im Ortsamtsgebiet Alstertal und wird südlich durch den Alsterlauf begrenzt. Im Westen grenzt Hummelsbüttel an die Stadtteile Langenhorn und Fuhlsbüttel, östlich an Poppenbüttel und im Norden an die Stadt Norderstedt in Schleswig Holstein. Trotz der in den letzten Jahren entstandenen Großsiedlungen wie Tegelsbarg und Lentersweg findet man in Hummelsbüttel noch eine Feldmark die noch immer landwirtschaftlich verwendet wird. Wie auch in allen anderen Stadtteilen gibt es gegenwärtig kein neu erschlossenes Baugebiet, dafür werden aber Baulücken geschlossen und größere Areale mit mehreren Häusern bebaut.