Schimmelpilz in Ahrensburg

Schimmelpilz in Ahrensburg ist Ihr Thema? Dann sind Sie hier richtig. Ich bin Ihr persönlicher Spezialist für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Schimmelpilz. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Schimmelpilz kann vom Gutachter bestimmt werden!

Schimmelpilze entdeckt man als farbigen Belag auf verschiedenen Substraten. Besonders deutlich ist ihr Vorkommen auf verdorbenen Lebensmitteln (beispielsweise Früchte, Brot), feuchtem Wänden oder Holz. Feuchtigkeit der betroffenen Substanz beziehungsweise in der Raumluft ist für Entstehung und Verbreitung eines Schimmelpilzes meistens eine Grundvoraussetzung. Schimmelpilze sind daher allgegenwärtig in der Luft. Speziell hinsichtlich eines Schimmelpilznachweises innerhalb von Gebäuden erkennen wir in den vergangenen Jahren eine echte Flut verschiedener Veröffentlichungen. Neben Themen wie "Sanierungsoptionen" und "Nachweismethoden" setzen sich viele dieser Abhandlungen mit dem Problem der gesundheitlichen Einschätzung von Schimmelpilzen auseinander. Wo drohen genau die Gefahren von Schimmelpilzen?

Der Beleg von Schimmelpilzen oder Schimmel begründet nicht automatisch eine Gesundheitsgefahr. Nicht jeder Nachweis von Schimmelpilzen, sei es durch einen erkennbaren oder eines nicht sichtbaren Befalls vom Inneren eines Hauses, geht mit einem Gesundheitsrisiko für die Nutzer oder Bewohner der Räumlichkeiten einher. Die folgenden Blickwinkel sollten bei der Beurteilung des gesundheitlichen Risikos immer mitbedacht werden:
  • Welche Arten von Schimmelpilzen sind festzustellen?
  • Wie groß ist die Exposition bzw. wie stark ist der Schimmelpilz?
  • Welche Expositionspfade sind zu befürchten?
  • Gibt es von Seiten der Nutzer oder Bewohner der befallenen Innenräume Punkte, welche eine besondere Empfindlichkeit/Empfänglichkeit in gesundheitlicher Hinsicht bedingen?
Wenn der Hinweis auf möglichen Schimmel oder Schimmelpilz begründet ist, sollten Sie sich Fragen stellen wie: Ist ein übler Geruch feststellbar? Gibt es dunkle oder schwarz-graue Veränderungen der Farbe an Zimmerecken, hinteren Möbeln oder Decken?

Schimmelpilze brauchen zum Wachsen Nahrung, Feuchtigkeit und Wärme. Bei Problemen, die einen Anfangsverdacht auf Schimmelpilze nahelegen, sollten Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung auf Schimmel prüfen lassen. Damit der Schimmel nicht wieder kommt, sollte eine Sanierung durch weiterreichende Untersuchungen geprüft werden.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Schimmelpilz Ahrensburg

Leben in Ahrensburg

Die Stadt Ahrensburg liegt inmitten der Gemeinden Ammersbek, Delingsdorf, Hammoor, Todendorf, Siek, Großhansdorf, Stapelfeld und Braak. Mit dem Bau der Eisenbahnlinie von Hamburg nach Lübeck im Jahre 1865 wurde Ahrensburg zu einem begehrten Zuzugsziel im Hamburger Raum und die Einwohnerzahl nahm von da an deutlich zu.

Ahrensburg ist mit ungefähr 30.000 Bewohnern die wirtschaftlich stärkste Stadt im Landkreis Stormarn, eine Stadt im Südosten von Schleswig-Holstein. Die Beliebtheit erklärt sich durch die Lage, denn als Wohnstadt liegt Ahrensburg an der A1 als nächste Abfahrt hinter Hamburg-Rahlstedt. Durch ihre Lage zählt die Stadt Ahrensburg zur Metropolregion von Hamburg und liegt in enger Nachbarschaft zu den Hamburger Stadtteilen Meiendorf und Volksdorf.

Wohnperspektiven in Ahrensburg

Nördlich des Ahrensburger Schlosses entsteht das Wohnviertel Erlenhof. Nach den Festsetzungen des Bebauungsplanes können in diesem Baugebiet sowohl Einzel-, Doppel- und Reihenhäuser, aber auch zeitgemäße Stadtvillen errichtet werden. Wie üblich werden die Bauplätze von der LEG Entwicklung GmbH, zum Teil ohne Bauträgerbindung und frei von Provisionen offeriert.
Sehr gut verkehrstechnisch angebunden ist der Wohnort Ahrensburg durch die Bundesautobahn A1. Die Ahrensburger Anschlussstelle liegt südöstlich des Stadtgebiets von Ahrensburg. Eine befahrene Verkehrsader ist die Bundesstraße 75, die durch die Stadt führt, den Stadtkern jedoch umgeht.

Außerdem ist Ahrensburg über die Bahnstrecke Hamburg-Lübeck an das überregionale Streckennetz der Bahn angeschlossen. Neben dem alten Bahnhof besteht in der Stadt Ahrensburg seit November 2009 im Stadtteil Gartenholz ein zweiter Haltepunkt an dieser Strecke.

Ahrensburg ist außerdem durch den öffentlichen Nahverkehr bequem zu erreichen. Zu den Geschäftszeiten stehen sechs lokale Buslinien zur Verfügung, der Spät- und Nachtverkehr wird ebenfalls mit mehreren Buslinien bedient. Hinzu kommen noch fünf örtliche Buslinien. Für eine Stadt mit dieser Einwohnerzahl hat die Stadt wie man sieht vergleichsweise viele Buslinien. Regionalverkehr, U-Bahn und Busse sind in das Netz des Hamburger Verkehrsverbundes integriert.

Ebenso mausert sich die Stadt Ahrensburg immer mehr zu einem bevorzugten Wohnort für Menschen, die in einem idealen Wohnraum mit hoher Lebensqualität wohnen möchten. Wichtig für die Lebensqualität ist auch ein angenehmes Wohngefühl.