Bauinspektion in Sasel und Wellingsbüttel

Bauinspektion in Sasel und Wellingsbüttel ist Ihr Thema? Dann sind Sie hier richtig. Ich bin Ihr persönlicher Spezialist für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bauinspektion. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Bauinspektion ist mein Spezialgebiet

Gerade Anbieter von schlüsselfertigen Domizilen versuchen immer wieder, Bauherren zur schriftlichen, unformellen Bauabnahme zu ermutigen. Das erspare gewissermaßen Zeit. Hierauf dürfen sich Hauskäufer aber auf keinen Fall überreden lassen. Der Bauherr muss stets auf einem amtlichen Termin direkt auf der Baustelle beharren, auf einer so genannten förmlichen Bauabnahme. Wer das nicht macht, begibt sich in Gefahr auf großen Kosten sitzen zu bleiben.

Aus meiner langen Arbeit als Baubetreuer kann ich von einigen schrecklichen Exempeln berichten: Im Streit trennten sich Bauunternehmer und Bauherr frühzeitig. Der Bauvertrag wurde gekündigt, eine beglaubigte Bauabnahme somit obsolet. Beim endgültigen Baugutachten in Folge einer Bauinspektion stellte der Sachverständige Baumängel in Höhe von 88.000 Euro fest - bei eigentlichen Baukosten von 250.000 €. Noch schwerer ein weiterer Fall: Ein Pärchen hatte ein Haus und Grundstück für 151.000 € erworben. Bei der Bauinspektion wurden Schäden im Gegenwert von 157.000 € entdeckt. Die Belastungen zur Baufehlerbeseitigung lagen extrem über den Haus- und Grundstückskosten.

Meist liegt das Problem früh beim Rohbau. Wenn dort etwas falsch von statten geht, dann ist das später am fertiggestellten Eigenheim nur noch mit ganz beachtlichem Aufwand zu verbessern. Daher ist die ständige Bauinspektion innerhalb der Bauzeit so entscheidend. Werden Schäden zeitig aufgedeckt, können sie ohne allzu großen Kostenaufwand behoben werden. Freilich kommen nach meinen Erkenntnissen viele Bauherren erst, wenn das Einfamilienhaus nahezu fertig gebaut ist. Dann ist es aber meist für rasche und preisgünstige Korrekturen zu spät.

Schadenbeseitigung ist zwar generell Sache des Bauunternehmers, aber etliche Baufirmen kalkulieren in der heutigen Zeit frappant mangelhaft. Sie können solche großen Korrektursummen für säumige Nacharbeiten gar nicht zahlen und melden aus diesem Grunde oftmals den Konkurs an. Dies zeigt, wie entscheidend eine geregelte Bauinspektion beim Bau eines Hauses für alle Vertragsseiten sein kann.

Ich rate Bauherren darum dringend zur regelmäßigen Bauinspektion des Hausbauprojektes. Allein durch diese Kontrolle lassen sich Baumängel in Höhe von ungefähr 26.000 € pro Hausbauprojekt abwenden. Dieser Erfahrungswert ist das Resultat der langjährigen Tätigkeit als Bauberater und Baugutachter. Je nach Größe des Hausbauprojektes sind vier bis fünf Begehungen für eine Bauinspektion innerhalb der Hausbauzeit gebräuchlich. Da aber auch auf perfekt besuchten Baustellen bis zum Schluss etwas falsch laufen kann, muss der letzte Kontrolltermin stets die förmliche Bauabnahme sein.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bauinspektion Sasel-Wellingsbüttel

Dienstleistung auch in Hamburg Sasel und Wellingsbüttel

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist einer von drei Stadtstaaten der Bundesrepublik Deutschland und mit knapp 1,8 Millionen Bewohnern nach Berlin die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Die Stadt Hamburg unterteilt sich in sieben Verwaltungsbezirke. Diese Verwaltungsbezirke sind Altona, Bergedorf, Eimsbüttel, Harburg, der Bezirk Nord, der Bezirk Mitte und Wandsbek. Zu den bekanntesten Hamburger der insgesamt 104 Stadtteilen gehören vor allem auch Sasel und Wellingsbüttel.

Sasel

Das historische Dorf Sasel wurde zwischen den Weltkriegen planmäßig angesiedelt. Dabei wurden die Baugrundstücke in einer Größenordnung zugeschnitten, die eine Selbstversorgung ermöglichen sollten. Dies hat heute zur Folge, daß die großen Baugrundstücke aufgeteilt und mit 2 bis 4 weiteren Wohnhäusern bebaut werden konnten. Dadurch hat die Gebäudezahl und Bevölkerungsdichte deutlich zugenommen. Sasel gehört zum Bezirk Wandsbek und grenzt nördlich an die Ortsteile Alstertal und Lehmsal–Mellingstedt, im Westen an Poppenbüttel, im Osten an Volksdorf und Bergstedt, an Farmsen–Berne im Südosten und Bramfeld als auch Wellingsbüttel im Süden.

Wellingsbüttel

Wellingsbüttel gehört zum Ortsamtsgebiet Alstertal und ist ein reizvolles Wohngebiet, bebaut mit Villen sowie Landsitzen im Wechsel mit aktuellen Mehrfamilien- und Reihenhäusern. Ebenso lockern weitläufige Grünflächen das abwechslungsreiche Stadtbild auf. Wegen der guten HVV-Anbindung an die Hamburger Innenstadt, die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und kulturelle Angebote ist dieser Stadtteil reizvoll für junge Leute aber auch ältere Bewohner, deren Anteil an der Bevölkerung über durchschnittlich hoch ist. Sie alle erleben die überdurchschnittliche gute Atmosphäre dieses Stadtteils.