Bausachverständiger fü versteckte Mängel in Barsbüttel

Sie suchen einen Bausachverständiger fü versteckte Mängel in Barsbüttel? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bausachverständiger. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Ihr Bausachverständiger im Großraum Hamburg

Als Bausachverständiger und Dienstleister für Baubetreuung begleite ich Bauherren seit sehr vielen Jahren. Vor allem im Bereich Bausachverständiger konnte ich in der gesamten Metropolregion Hamburg viele Bauherren betreuen.

Ein Bausachverständiger sollte stets neutral für den Auftraggeber agieren. Bauen ist ein kompliziertes Business, in dem mit zähen Bandagen um geringste Überschüsse gefochten wird. Als Bausachverständiger verfüge ich über langjährige Branchenerfahrung und kann dem Häuslebauer deswegen ohne Frage besser nützen als jüngere Kollegen. Das ist ferner auch unbedingt nötig, denn auf der Strecke bleiben in diesem Haifischbecken Bauwirtschaft sehr oft der private Bauherr. Sie sind ein Laie im Baugeschäft und haben keine Ahnung vom Bauen. Aus diesem Grunde fallen sie fast ohne Ausnahme auf die bunten Immobilienprospekten von Schlüsselfertighaus-Verkäufern rein, die sich nachher als übertriebene Ankündigungen offenbaren. "Festpreise", "garantierte Abschlusstermine" und außerdem das "Mega-Energiesparhaus" sind nackte Verschleierungsmanöver, solange sie nicht im Bauvertrag ohne wenn und aber manifestiert werden.

Um durch das gewöhnliche Neubau- und Vertragsdickicht zu finden, brauchen Bauherren unparteiische Bauberater, also ein erfahrener Bausachverständiger, der sich in allen Materien des Bauens auskennt und sich nicht an der Nase herumführen lässt. Wie erkennt der Bauherr den "richtigen" Bausachverständigen? Ein professionell agierender Bausachverständiger ist ein versierter Bauexperte, der stets firmen- und produktunabhängig berät und wirklich keiner weiteren Partei verpflichtet ist. Ein gewissenhafter Bausachverständiger absolviert erforderliche Schulungen und zieht spätestens bei sehr ins Detail gehenden Ungereimtheiten zusätzliche unabhängige Bausachverständige aus besonderen Fachgebieten hinzu. Ein selbständig tätiger Bausachverständiger, wie ich es einer bin, wird die Beratung des Bauherren meistens zur Chefsache erklären. Der Bauherr wird bei mir auf keinen Fall beliebig von einem zum nächsten Bausachverständigen weitergeleitet.

Datenschutz ist mir wichtig. Ein professionell arbeitender Bausachverständiger wird niemals Kundendaten in Datenbanken speichern oder womöglich an Bauträger, Banken oder Immobilienmakler weitergeben. Bei einem Bauprojekt geht es um sehr hohe Beträge: Ein seriöser Bausachverständiger arbeitet für seinen Bauherren in abgestimmter Zeit und zum fixierten Preis und gewährleistet damit die Errichtung eines makellosen Eigenheims. Sie sehen: Ein Bausachverständiger kann Ärger minimieren.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bausachverständiger Versteckte Mängel

Versteckte Mängel

Das Bauvorhaben oder der Ankauf eines Hauses ist für zahllose Bauherren ein lang ersehnter Herzenswunsch, den sie sich nach vielen Überlegungen fix und mühelos erfüllen möchten. Damit ein sorgloser Einfamilienhausbau oder Hauskauf gesichert ist und vor allem möglichen versteckten Mängel soweit frühzeitig aufgedeckt werden, ist es notwenig einen gewissenhaften Bauberater beim Hausbau oder beim Hauskauf hinzuzuziehen. Der Bauherrenberater entdeckt professionell sämtliche versteckten Mängel, die innerhalb eines Einfamilienhausbaues oder bei einer schon vorhandenen Immobilie einem Nichtfachmann entgehen können. Dies ist besonders zweckmäßig, weil versteckte Mängel den Bauherren oder den Hauskäufern sehr viel Geld kosten können, denn erst später gefundene versteckte Mängel sind nur mit einem enormen Arbeitsaufwand behebbar. Denn versteckte Mängel können insgesamt im Jahr mit vielen Millionen Euros kosten, pro Bau liegen die versteckten Mängel bei durchschnittlich 10 – 20, was den einzelnen Bauherren rasch gut 50.000 EUR kosten kann. Um sich als zukünftiger Bauherr oder Hauskäufer vor den versteckten Mängeln hinreichend zu schützen, ist ein erster wichtiger Schritt eine gewissenhafte Vorplanung bzw. eine genaue Begehung des ausgesuchten Kaufobjektes mit einem routinierten Bauherrenberater. Bedeutsam ist auch ein umfassend ausführte schriftliche Baubeschreibung, in der alle baulichen Einzelheiten, sämtliche Bauabschnitte und ein exakter Kostenplan festgehalten ist. An diese Bauleistungsbeschreibung müssen sich alle Vertragspartner halten, er ist rechtsgültig. Die Bauberater finden z.B. lückenhafte Isolierungen und Dichtungen, durch die Nässe das Gebäude stark schädigen kann. Auch mangelhaft eingefügte Fenster, ungenaue oder falsch abgedichtete Fugen – welche extrem Energiekosten verursachen können -, schlecht zusammengebaute Eingänge oder Balkone, stümperhafter Schall- und Trittschutz, kaputte Heizungsanlagen und alte Stromversorgungen zählen mit zu den häufigsten versteckten Mängeln. Daher empfiehlt es sich beim Hausbau überdies, dass die Bauberater den Baufortschritt bei regelmäßigen Baukontrollen überwachen, unsachgemäß oder schadhaft erledigte Arbeiten sogleich finden. Dieses schnelle Auffinden von Mängeln und deren sofortige Beseitigung ist für den Bauherrn deshalb sehr viel preisgünstiger. Eine weitere wertvolle Handhabe, sich als Bauherr vor versteckten Mängeln wirksam zu schützen ist, eine Gefährleistungssicherheit gegenüber dem Unternehmen einzubehalten. Dies sind normalerweise 5% der Bausumme. Diese wird erst dann bezahlt, wenn alle versteckten Mängel elliminiert sind.


Dienstleistung auch in Barsbüttel

Der Ort Barsbüttel liegt im Kreis Stormarn und befindet sich östlich an die Freie und Hansestadt Hamburg. Die Gemeinde findet man unmittelbar an der östlichen Grenze von Hamburg, im südlichen Teil des Kreises Stormarn. Durch die Verbindung der 4 Teile Stellau, Stemwarde, Willinghusen und Barsbüttel ist es erst zum aktuellen Ort Barsbüttel gekommen. Diese 4 Ortsteile waren ehemals eigenständige Gemeinden und haben sich 1974 in einer Gebietsreform als hauptamtlich verwaltete Gemeinde Barsbüttel zusammengeschlossen, haben aber ihre eigene Identität bewahrt, die für lokale Historie und regionale Besonderheiten steht. Damit hat sich Barsbüttel vom einstigen Dorf in den 1930iger Jahren zu einem lebendigen Vorort in der Neuzeit gemausert.
Nach letzten Erhebungen leben in Barsbüttel gut 12.500 Bewohner auf einer Fläche von ungefähr 25 Quadratkilometern.

Barsbüttel ist als Schlafort in Stadtnähe äußerst reizvoll. Die stormarner Gemeinde vereint eine recht ländliche Idylle mit den Reizen die eine große Stadt zu bieten hat. Bis in die Hamburger City sind es in etwa 14 Kilometer. Barsbüttel ist optimal an das Verkehrsnetz des HVV angeschlossen. Zahlreiche Buslinien fahren fortlaufend in die reizvolle Gemeinde im Osten der Metropole Hamburg. Mit dem Auto erreicht man Barsbüttel am einfachsten über die Bundesautobahn A1 sowie über die städtischen Straßenverbindungen.

Besonders beliebt ist Barsbüttel für junge Familien: Die idyllische Gemeinde bietet schöne Wohngebiete und ausgezeichnete Baumöglichkeiten für Bauherren.