Bauberater in Poppenbüttel und Hummelsbüttel

Sie suchen einen Bauberater in Poppenbüttel und Hummelsbüttel? Dann sind Sie bei mir richtig. Ich bin Ihr persönlicher Fachmann für alle Fragen rund um den Hausbau, den Immobilienerwerb und das Thema Bauberater. Ich stehe Ihnen auf Wunsch nicht nur einmalig zur Seite, sondern bei Bedarf während der gesamten Bau- und Gewährleistungszeit.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie an: 040 / 60 55 90 50

Telefonische Beratungen an meinen Sprechtagen sind für mich eine Selbstverständlichkeit und mit meinen Verrechnungssätzen abgegolten. Weitere Kosten wie z.B. für eine Mitgliedschaft entstehen bei mir nicht.


Ein geschulter Bauberater ist bei jedem Neubauvorhaben sinnvoll

Als Bauberater und Dienstleister für Baubetreuung helfe ich Bauwillige und Immobilienkäufer seit vielen Jahren. In erster Linie in der Funktion Bauberater vermochte ich in der Hamburger Metropolregion mir einen guten Namen machen.

Etliche Bundesbürger geben jährlich ihr komplettes Vermögen in den Neubau der eigenen vier Wände und verschulden sich dadurch für oft jahrelang. Dabei planen viele Bauherren dieser Zeit nicht mehr mit einem eigenen Architekten, sondern kaufen schon eher ein schlüsselfertiges Einfamilienhaus. Was grundsätzlich nach überschaubaren Kosten und ein absehbares finanzielles Engagement aussieht, zeigt sich mehrfach in der Anwendung als das direkte Gegenteil: Dilettantische Bauleistungsbeschreibungen, unvollkommene Angebote und überzogene Kostenschätzungen sind lediglich ein Teilaspekt der Probleme. Besonders schlimm wird es, wenn der Bauträger in Konkurs geht. Hieraus resultieren sich in den meistn Fällen beträchtliche Mehrkosten, sorgen bei Häuslebauern für schlaflose Nächte und können in besonders extremen Fällen Leute um ihre Existenz bringen.

Einen Bauberater einzuschalten, muss deshalb für ziemlich alle Bauherren selbstverständlich sein. Ein Bauberater überprüft alle Offerten - ganz unabhängig ob von Baufirmen, Schlüsselfertig-Anbietern oder Generalbauunternehmern - noch vor Vertragsabschluss. Zusätzlich erklärt und durchleuchtet der Bauberater jede Bauausschreibungen, lässt Bauleistungsbeschreibungen unter Umständen korrigieren, kontrolliert die Etats und sorgt für die präzise Befolgung des gesetzlich vorgeschriebenen und vertraglich festgelegten Qualitätsstandards auf der Baustelle.

Falls man ohne einen selbst ausgewählten Architekten ein Haus plant, sollte man unbedingt einen erfahren Bauberater hinzuziehen. Der Nutzen für den Bauherren ist, dass der Bauberater immer nur die Ziele seines Kunden gegenüber dem Bauunternehmer vertritt. Bauherren sollten aus diesem Grunde ihren Bauberater stets selbst anstellen und obendrein eigenständig zahlen. Ein Bauberater, der zeitgleich für die Bauunternehmung oder dessen Lieferant arbeitet, muss eigentlich eher als unsachlich gewertet werden. Ein guter Bauberater ist dagegen grundsätzlich produktneutral. Gute Bauberater sind hochqualifiziert, freiberuflich agierend und hat als Architekten oder Ingenieure sehr viel praktische Erfahrungen.


Wenn es so auf Ihrer Baustelle aussieht, benötigen Sie meine Hilfe:
Überlassen Sie nichts dem Zufall. Die Lösung: Bauberater Poppenbüttel-Hummelsbüttel

Viele Kunden in Hamburg Poppenbüttel und Hummelsbüttel

Die schon zur Hansezeit bereits sehr bedeutende Stadt Hamburg ist einer von drei Stadtstaaten der Bundesrepublik Deutschland und mit knapp 1,8 Millionen Bewohnern nach Berlin die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Die Stadt Hamburg unterteilt sich in sieben Verwaltungsbezirke. Diese Verwaltungsbezirke sind Eimsbüttel, Wandsbek, Altona, Harburg, Bergedorf, der Bezirk Nord und der Bezirk Mitte. Zu den bekanntesten Hamburger der insgesamt 104 Stadtteilen gehören insbesondere Poppenbüttel und Hummelsbüttel.

Poppenbüttel

Der Stadtteil Poppenbüttel liegt im Verwaltungsezirk Wandsbek und zählt zum Ortsamtsbereich Alstertal. Die Grünbereiche, die Mehrzahl davon in Landschaftsschutzgebieten trennen Poppenbüttel von den benachbarten Stadtteilen. Über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist das AEZ. Mit der S-Bahn ist Poppenbüttel optimal an das Hamburger Zentrum angeschlossen. In den 30er Jahren begann eine geplante Ansiedlung insbesondere am Alsterlauf, hier entstanden prächtige Villen, im übrigen Gebiet Einfamilienhäuser und Wochenendhäuser, sowie für kleine Angestellte und Arbeiter Schrebergärten. Bis auf einige Naturschutzgebiete die der Naherholung dienen, wurden inzwischen alle ehemals landwirtschaftlich genutzten Flächen für den Wohnungsbau genutzt und ein dem starken Verkehr angepaßtes Straßennetz aufgebaut. Neben Einfamilienhäusern und Villen gibt es inzwischen auch weitläufige Wohnsiedlungen, doch noch immer ist Poppenbüttel ein grüner und darum beliebter Wohnort.

Hummelsbüttel

Der Stadtteil Hummelsbüttel liegt im Ortsamtsbereich Alstertal und wird im Süden durch den Alsterlauf begrenzt. Im Westen grenzt Hummelsbüttel an die Stadtteile Fuhlsbüttel und Langenhorn, östlich an Poppenbüttel und im Norden an den Ort Norderstedt in Schleswig Holstein. Trotz der in den letzten Jahren entstandenen Großsiedlungen wie Lentersweg und Tegelsbarg findet man in Hummelsbüttel noch eine Feldmark die noch landwirtschaftlich bearbeitet wird. Wie auch in allen anderen Stadtteilen gibt es gegenwärtig keine neuen Baugebiete, dafür werden Baulücken geschlossen und umfangreichere Bauflächen mit mehreren Häusern bebaut.